Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Irland

Die grüne Insel erleben

Irlandschaefle
Zeitraum:
icon-kalender
ohne Datum
Dauer:
icon-reisedauer
8 Tage / 7 Nächte
Art:
icon-reiseart
MusterReise
Land:

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1AAnkunft in Dublin, Entdeckung der Stadt, ÜN in/um Dublin
2F/ABoyne Valley, Monasterboice, Besuch Mellifont Abbey, Hill of Tara, ÜN in/um Dublin
3F/ACounty Tipperary, Holycross Abbey, Rock of Cashel, Cormac Chapel, ÜN County Kerry
4F/ADingle Halbinsel, Fischerstädtchen DIngle, Kap Seas HEad, Gallarus Oratorium, Kilmalkedar Kirche, ÜN County Kerry
5F/AKlippen von Moher, Burren Gegend, Poulnabrone Dolmen, Galway, ÜB County Galway
6F/AFahrt durch die Wildnis von Connemara, Kylemore Abbey, Croagh Patrick, ÜN County Galway
7F/ABesichtigung Clonmacnoise am Shannon,Fahrt nach Dublin, ÜN Dublin
8FTransfer zum Flughafen Dublin und Rückflug nach Deutschland
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. Tag / Herzliche Willkommen

Bei Ihrer Ankunft in Dublin werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter willkommen geheißen.

Dieser Tag ist der Entdeckung Dublins gewidmet, wo ein Drittel der irischen Bevölkerung lebt, und beginnt mit einer orientierenden Stadtrundfahrt. Dabei werden Sie feststellen, dass Dublin zweigeteilt ist. Die Nordseite wird als beliebte Gegend mit vielen Sehenswürdigkeiten wie dem General Post Office auf Dublins wichtigster Straße, OConnell Street, angesehen. Die Südseite hingegen erscheint kultivierter mit den georgianischen Plätzen, den berühmten farbigen Türen und der Modestraße Grafton Street mit seinen luxuriösen Geschäften.

Während der Stadtrundfahrt werden Sie das Trinity College mit der Old Library besuchen. Die alte Bibliothek, die  mehr als 20.000 Bücher umfasst, überwältigt durch ihre Pracht. Das Book of Kells, das aus dem 9 Jh. stammt und für seine kostbaren Verzierungen bekannt ist, ist hier ausgestellt. Man kann nicht nach Dublin kommen, ohne auch die St. Patricks Kathedrale, die 1213 erbaut wurde, und heute die größte Irlands ist, zu besuchen. Die gothische Kathedrale mit ihrem prachtvollen Kirchenschiff ist mit Grabsteinen der Boyle Familie und dem Grab von Dekan Jonathan Swift (Dekan von St. Patricks 1713 - 1745) verschönert.
Die Kanzel hat reichverzierte farbige Fenster, einige davon von Harry Clarke. Wichtige Restaurationsarbeiten wurden im 19 Jh. durchgeführt.

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück in/um Dublin

2. Tag / Boyne Valley

Der heutige Tag ist der Entdeckung des Boynetals gewidmet. Dieses Tal gehört ohne Zweifel zu den historischsten Regionen der ganzen Insel. Daher ist es nicht überraschend, dass dort viele wichtige irische Sehenswürdigkeiten zu finden sind. Hier vereinen sich Geschichte, Legenden und Magie und verzaubern die Besucher.

In der saftiggrünen Landschaft liegt Monasterboice, eine Klostersiedlung, die für ihre beeindruckenden keltischen Kreuze berühmt ist. Mellifont Abbey war Irlands erstes Zisterzienserkloster, das der heilige Malachy Erzbischof von Armagh 1142 gründete. Er führte auch den formalen Stil klösterlicher Architektur ein, wie er auf dem Kontinent üblich war. Die Abtei ist heute eine Ruine, aber Größe und  Grundriss sind immer noch gut erkennbar. Besonders gut erhalten ist das Waschhaus der Mönche. Im Besucherzentrum (geöffnet von Juni -September) werden Geschichte und Leben im Kloster beschrieben.

Anschließend steht die Entdeckung des Hill of Tara auf dem Programm. Der Hügel war einst die Residenz des High King of Ireland. Heute sind von der Anlage nur noch Reste vorhanden. Das Besucherzentrum (geöffnet von Juni -September), das in der nahegelegenen Kirche untergebracht ist, präsentiert eine audiovisuelle Show über diese Zeit in der irischen Geschichte. Im Freien können Sie eine Grabanlage aus der Steinzeit besichtigen (2000 v.Chr.), zwei Ringforts und andere Forts, die nach Figuren aus der irischen Folklore benannt wurden.

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück in/um Dublin

3. Tag / Dublin - County Kerry

Heute fahren Sie durch bezaubernde und friedliche Dörfer und werden zwei sehr wichtige christliche Stätten im County Tipperary besichtigen. Der erste Besuch gilt der Holycross Abtei. Sie liegt in einem malerischen kleinen Dorf neben dem Fluss Suir und lag bis in die frühen 70er Jahre in Ruinen. Ein groß angelegtes Restaurierungsprojekt verwandelte sie wieder in eine lebende Kirche. Diese Abtei ist auch dafür berühmt, dass sie ein Relikt des wahren Kreuzes (einen Holzsplitter, der angeblich vom Kreuz Jesu stammt), beherbergt.

Weiterfahrt zum Rock of Cashel, der hoch über dem Golden Vale steht. Das auf dem Felsen thronende religiöse Gebäude aus dem 12. Jh., ist der spektakulärste mittelalterliche Schauplatz Irlands. Die Reste der Kathedrale, des Rundturms und der Cormac Chapel, der ersten und kunstvollsten irisch-romanischen Kirche, bestätigen die Wichtigkeit dieser Stätte. Bevor der Felsen das Eigentum der Kirche wurde, war er der Hochsitz der Könige von Munster.

Weiterfahrt und Hotelbezug im County Kerry. Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück im County Kerry.

4. Tag / Dingle Halbinsel

Ihre Tagestour führt Sie heute auf die Dingle Halbinsel, die nördlichste der fünf Finger im Westen Irlands. Die Halbinsel, deren westliche Hälfte zu den Gaeltacht-Gebieten gehört, ist mit ihrer nahezu unberührten Natur und den flammenden Fuchsienhecken nicht nur von farbenprächtiger Schönheit, sondern auch außergewöhnlich reich an frühchristlichen Hinterlassenschaften.

Reisen Sie westwärts bis ins Fischerstädtchen Dingle, einem lebhaften Ort mit bunten Häusern, Geschäften und gemütlichen Straßen. Entlang der Atlantikküste fahren Sie zum westlichsten Punkt Europas, dem Kap Slea Head. Betrachten Sie das Naturschauspiel, wenn die Wellen des Ozeans mit geballter Kraft gegen die scharfkantigen Felsen prallen.

Dann besuchen Sie das Gallarus Oratorium. Dieses ist aufgrund seiner besonderen Bauweise - es ist ohne Mörtel gemauert - eines der besterhaltenen frühchristlichen irischen Zeugnisse. Es ist noch heute wasserdicht. Schätzungen über sein Alter gehen weit auseinander - vom 8. bis zum 12. Jahrhundert.

Später Halt an der Kilmalkedar Kirche. Diese romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert war einst Teil einer Reihe religiöser Gebäude. Die Tür ist sehr interessant. Sie hat ein Typmpanum mit einem Kopf auf der einen und einem mythischen Ungeheuer auf der anderen Seite. Es ist ein weiteres Beispiel der Toleranz, die die Kirche dem Heidentum zeigte. Die Kirche hat auch einen Ogham Stone (eine einfache Art des Schreibens) und einen Alphabetstein.

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück im County Kerry.

5. Tag / COUNTY KERRY - COUNTY GALWAY

Auf dem Weg nach Galway führt Ihre Fahrt heute zu den majestätischen Klippen von Moher. Die beeindruckendsten Klippen Irlands erheben sich vom Atlantischen Ozean bis zu einer Höhe von 215 m und erstrecken sich über 7 km entlang der Küste. Von dieser Höhe können Sie die Aran Inseln und die Connemaraberge bewundern sowie den vielen Seevögeln zuhören, die jedes Jahr ab dem Frühling hier zu finden sind.

Danach fahren Sie durch die Burren Gegend, eine seltene und einzigartige Region in Europa. Burren heißt soviel wie riesiger Stein. Tatsächlich beschreibt dieser Name den eindrucksvollen Schauplatz ziemlich treffend. Oft als Mondlandschaft beschrieben, ist der Burren ein Hochplateau aus porösem Kalkstein, das im Norden des County Clare zwischen Ballyvaughan und Kilfenora liegt. Hier wachsen keine Bäume, die Felsen werden nicht von Erde bedeckt, der Kalkstein ist blank. Aber das Gebiet ist nicht so leblos, wie man glaubt. In den Felsspalten wachsen das ganze Jahr hindurch einige besondere Pflanzen.

Sie sehen den Poulnabrone Dolmen, ein eindrucksvolles Megalithengrab. das ca. 2500 - 2000 v. Chr. erbaut wurde und in dramatischer Kulisse liegt.

Ihr Reisetag endet in der Stadt Galway, die als Hauptstadt Westirlands angesehen wird. Die am Meer gelegene Stadt erlebte einen der größten Zuwächse in ganz Europa und hat ihren mittelalterlichen Charme auch ohne georgianische Architektur erhalten. Mit seinen farbenfrohen Straßen und zahlreichen echt irischen Pubs wird Galway von Studenten, Einheimischen und Touristen gleichermaßen gern besucht.

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück im County Galway

6. Tag / Connemara

Entdecken Sie die Wildnis von Connemara, dessen Einwohner noch immer Gälisch sprechen. Es ist ohne Zweifel der wildeste und romantischste Teil Irlands: Eine große Halbinsel, die von der felsigen Küste der Galway Bay im Süden begrenzt wird, ein hügeliges Land, das für seine Steinmauern und reetgedeckten Hütten bekannt ist. In der nördlichen Hälfte die rauer und geheimnisvoller ist, werden Sie den Ozean und den wunderschönen Fjord des Killary Hafens ebenso wie die steilen Berge, von denen aus Sie zahlreiche Seen und große Moore überblicken können, sehen. Connemara ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und diejenigen, die auf der Suche nach starken Emotionen sind.

Einen Halt legen Sie an der Kylemore Abtei (Fotostopp) ein - eindrucksvoll versteckt zwischen Bergen und Seen und umgeben von Rhododendren wurde dieses Schloss ursprünglich im 19. Jahrhundert von einem reichen Kaufmann aus Liverpool im gotischen Stil erbaut.

Zu guter Letzt machen Sie Halt am Croagh Patrick, Irlands heiligem Berg, der nach seinem Nationalheiligen benannt wurde. Er soll im Jahre 441 hier 40 Tage fastend verbracht haben. Seit dieser Zeit haben unzählige Pilger den Berg erklommen Am Fuße des Berges steht eine riesige Statur des Heiligen. Von hier aus geht man zwei Stunden bis zum auf 765 Meter liegenden Gipfel. Dort werden in einer Kapelle Messen gelesen und man hat einen herrlichen Blick über das Land.

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück im County Galway

7. Tag / COUNTY GALWAY - DUBLIN

Sie verlassen heute den Westen des Landes und fahren durch die Midlands zurück nach Dublin. Unterwegs halten Sie für einen Besuch von Clonmacnoise. In wilder Natur am Ufer des Shannon gelegen, liegt Clonmacnoise aus dem 6. Jh. heute teilweise in Ruinen. Sie besuchen das Besucherzentrum, in dem die original keltischen Kreuze ausgestellt sind und Sie bei einer audiovisuellen Show mehr über die Geschichte von Clonmacnoise erfahren.

Danach folgt die Besichtigung der Stätte selbst mit Hochtürmen, der Kathedrale aus dem 11. Jh. und den wunderschönen Reproduktionen der Hochkreuze.

Weiterfahrt nach Dublin und Hotelbezug.

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück in/um Dublin

8. Tag / Auf Wiedersehen Irland!

Vormittags Besuch des Nationalmuseums (freier Eintritt, montags geschlossen) möglich. Im Herzen der Stadt in einem prachtvollem Gebäude gelegen, ist dieses Museum mit vielen Schätzen ausgestattet: Die Sammlung von goldenem prähistorischem Schmuck ist ohne Zweifel die schönste in Europa. Unter den Ausstellungsgegenständen befinden sich keltische ebenso wie zahlreiche alt-christliche Ziergegenstände und Reliquien von großer Schönheit.

Transfer zum Flughafen Dublin und Heimreise der Gäste.

MusterReise zum Ausdrucken

Möchten Sie diese Irland-Reise mit Ihrer Gruppe erleben?
Kontaktieren Sie uns – wir passen das Reiseprogramm gerne Ihren Wünschen an – und sagen Ihnen, was eine solche Reise kostet. Um sich das hier vorgestellte Muster-Reiseprogramm auszudrucken, öffnen Sie bitte den hier verlinkten Reiseflyer.

MusterReise ausdrucken

( PDF | 3.58 MB )

Passende Reisen:

zubucherreisen
08
irland
2.275,-

Irland

Unterwegs zu den Quellen des Lebens mit Ilona & Rainer Wälde
icon-kalender
03.
10. Aug. 2019
icon-reisedauer
8 Tage / 7 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
Frankfurt
Reisedetails anzeigen
zubucherreisen
08
05
06
07
08
irland
1.220,-

Irland

Keltische Schätze - Irland exklusiv erleben 2019
icon-kalender
Mehrere Termine
icon-reisedauer
8 Tage / 7 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
nach Wunsch
Reisedetails anzeigen
zubucherreisen
10
04
04
09
05
06
06
07
07
07
08
irland
1.235,-

Irland

Die Grüne Insel entdecken 2019
icon-kalender
Mehrere Termine
icon-reisedauer
10 Tage / 9 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
nach Wunsch
Reisedetails anzeigen