Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Großbritannien

Schottland - Highlands und lieblicher Süden

Castle Schottland
Zeitraum:
icon-kalender
ohne Datum
Dauer:
icon-reisedauer
8 Tage / 7 Nächte
Art:
icon-reiseart
MusterReise

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Unser Reiseprogramm

1. Tag / Herzlich Willkommen in Schottland!

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Edinburgh werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen.

Sie entdecken die schottische Hauptstadt, die Sie durch ihre kulturelle Vielfalt und einzigartige Geschichte beeindrucken wird, während einer Stadtrundfahrt. Die mittelalterlichen Gassen schlängeln sich malerisch durch die ganze Stadt und erzählen ihre ganz eigene Geschichte der über 1000 Jahre alten Traditionen und Mythen. Lernen Sie verschiedene Teile der Stadt kennen - wie z.B. die Royal Mile, die Princess Gardens. u.v.m. Hier haben Sie die Möglichkeit, die St. Giles Kathedrale (kostenlos, Spende erwünscht) zu besichtigen. Die historische Stadtkirche Edinburghs liegt auf der Royal Mile zwischen Edinburgh Castle und dem Palace of Holyroodhouse. Die Heimatkirche des Presbyterianismus enthält die Chapel of the Order of the Thistle, der Orden der von der Queen angeführten vereinigten Ritter des Landes. Die heutige, größtenteils aus dem 15. Jh. stammende gotische Kirche, gleicht mit ihren niedrigen Gewölben einem Grabkunstmuseum der schottischen Geschichte.

Abendessen und Übernachtung in/um Edinburgh.

2. Tag / TAGESAUSFLUG BORDER REGION

Nach einem schottischen Frühstück, wie jeden Tag auf unserer Reise, bringt Sie der heutige Tag in den Süden Schottlands - in die Border Region. Genießen Sie hier einen Ausflug in eine landschaftlich reizvolle und sehr geschichtsträchtige Region.

Am Vormittag besuchen Sie die Rosslyn Chapel, Schottlands schmuckreichstes Gotteshaus. Dieses erfreut sich weltweiter Berühmtheit aufgrund der atemberaubenden Schönheit Ihrer Steinmetzarbeiten und geheimnisvollen Ausstrahlung. Es wurde 1446 von William St. Clair gebaut, Großmeister des Johanniterordens. Ihre Steinmetzarbeiten scheinen in ihrer Vielgestaltigkeit endlos und sind überaus reich an symbolischer Bedeutung. Es werden viele Geschichten aus der Bibel abgebildet, sowie zahlreiche Hinweise auf diese. Rosslyn ist ein wahres Rätsel, dem Sie bei Ihrem Besuch auf den Grund gehen können.

Anschließend fahren Sie weiter zur Melrose Abbey. Die berühmteste Ruine in Schottland wurde im 12. Jahrhundert von den Zisterziensern gegründet. Sie wurde im 14. Jahrhundert von der Armee von Richard dem Zweiten weitgehend zerstört. Die Mönche des Zisterzienser-Ordens hatten sehr intensive Beziehungen zu den Tempelrittern und die Melrose Abbey ist die Stätte, wo das Herz von Robert the Bruce - einem schottischen Nationalhelden - begraben liegt.

Abendessen und Übernachtung in/um Edinburgh.

3. Tag / GLASGOW - LOCH LOMOND - OBAN

Am frühen Vormittag verlassen Sie Edinburgh in Richtung Glasgow. Während einer kurzen Stadtrundfahrt lernen Sie Schottlands größte Stadt besser kennen. Die Vielfalt an international anerkannten Museen und Galerien, abwechslungsreicher Architektur und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten machen die Stadt einzigartig. Glasgow bietet für Besucher ganzjährig verschiedenste Unterhaltungsangebote, mit einer Kunstszene, die innovative Werke hervorbringt und profilierte Ausstellungen anzieht. Aus diesem Grund wurde die Stadt 1990 zur Kulturhauptstadt Europas ernannt. 1999 erhielt sie die Auszeichnung "Stadt der Architektur und des Designs".

Sie besuchen die Glasgow Cathedral of St. Mungo (kostenlos). Die Kathedrale ist Glasgows ältestes Gebäude. Die Grundstruktur geht zurück auf das 13. Jahrhundert, es sind aber auch einige Details aus dem 12. Jahrhundert erhalten geblieben. Aus neuerer Zeit stammen die Glasfenster, die in den 1960er Jahren eingebaut wurden und heute zu der feinsten Kollektion ihrer Art gehören. Den Blickpunkt der Kathedrale bildet die Gruft von St. Kentigern, besser bekannt als Mungo, nach dem die Kathedrale benannt ist.

Anschließend fahren Sie über den Loch Lomond weiter nach Oban. Der Loch Lomond ist der See mit der größten Trinkwasserkapazität Großbritanniens. Er ist 24 Meilen lang, 5 Meilen breit und sein tiefster Punkt liegt 600 Fuß unter der Oberfläche. Ungefähr 38 Inseln befinden sich im See, von denen manche bewohnt sind. Dieser See ist wohl der berühmteste Schottlands, über den auch die meisten Verse und Lieder verfasst wurden. Das Gebiet bietet zahlreiche Postkarten-Ansichten.

Abendessen und Übernachtung in/um Oban.

4. Tag / INSELN MULL UND IONA

Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug zu den Inseln Mull und Iona . Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel bringt Sie eine Fähre zur wunderschönen Insel of Mull.

Sie überqueren Mull und setzen anschließend mit der Fähre zur Insel Iona, der Wiege des Christentums, über. lona ist ein bezaubernder und magischer Ort. Schon im Jahre 563 nach Christus besuchte St. Columba die Insel und seitdem tun es ihm bis heute unzählige Wallfahrer und Touristen gleich. Der Rundgang über lona führt vorbei am ehemaligen Kloster und dem historischen Friedhof, der die Überreste zahlreicher schottischer Könige beherbergt, hin zur Iona Abbey.

Rückfahrt über Mull und Rückkehr in Ihr Hotel. Abendessen und Übernachtung in/um Oban.

5. Tag / GLEN COE - LOCH NESS - INVERNESS

Über das Glen Coe Tal fahren Sie weiter in Richtung Inverness. Dieses Tal ist 1692 in die Geschichtsbücher eingegangen, als Campbeils Soldaten am 13. Februar ein grausames Massaker an dem MacDonald Clan ausübten. Deshalb ist das Glen Coe Tal auch als Tal der Tränen bekannt. Die Hauptstraße des Tals führt durch wunderbare Bergwelten mit tiefen Schluchten und beeindruckenden Wasserfällen. Im Süden befinden sich drei Gebirgsausläufe, die sogenannten Three Sisters und im Norden begrenzt der Kamm der Aonach Eagach das Tal.

Anschließend fahren Sie am Loch Ness entlang. Am Westufer des Loch Ness liegt Urquhart Castle (nach Wunsch, im Explorer Pass Inbegriffen), wo Sie für einen kurzen Fotostop halten. Die ca. im Jahre 1230 erbaute Burg zählt zu den größten in Schottland. Von der rötlichen Ruine haben Sie einen einmaligen Blick auf das Great Glen und auf Loch Ness. Vielleicht können Sie in den Tiefen des Sees sogar Nessie sehen?

Weiterhin besichtigen Sie das Culloden Moor Battlefield in Inverness sowie das dazugehörige National Trust Visitor Center. Das Culloden Moor war Schauplatz der großen Schlacht zwischen den Engländern und den Jakobitern unter (Bonnie) Prince Charlie, die 1746 stattfand. In dem Besucherzentrum werden Sie über die Taktik sowie die politischen Nachwirkungen dieser Schlacht aufgeklärt.

Anschließend Fahrt zu Ihrem Hotel. Abendessen und Übernachtung in/um Inverness.

6. Tag / ELGIN - CLAVA CAIRNS - WHISKY TRAIL

Von Inverness aus machen Sie heute einen Tagesausflug in Richtung Elgin und in die Speyside Region. Zuerst besichtigen Sie die Elgin Cathedral, welche zu den berühmtesten und schönsten Kathedralruinen Schottlands zählt. Auch bekannt als Laterne des Nordens wurde sie Ende des 13. Jahrhunderts erbaut. Schwere Beschädigungen erlitt sie 1390 durch die Zerstörung von Alexander Stuart, dem Wolf von Badenoch, und musste zum Teil neu aufgebaut werden. Als 1560 die Bischöfe in die Pfarrkirche der Stadt umzogen, verfiel die Kathedrale langsam zu einer Ruine.

Die Speyside ist eine Region in den schottischen Highlands, in der sich die Whisky-Produktion konzertiert. Rund 50 der ungefähr 100 produzierenden Destillerien sind in dieser Region angesiedelt. Die Whisky-Region Speyside erstreckt sich von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul und bildet damit das Goldene Dreieck der Whisky-Industrie. Die ungekrönte Hauptstadt der Whisky-Industrie ist Dufftown. Die Bewohner von Dufftown vergleichen die sieben in unmittelbarer Nähe liegenden Destillerien gerne mit den sieben Hügeln von Rom.

Auf dem Rückweg nach Inverness halten Sie bei den Clava Cairns Steinkreisen. In der Nähe des Schlachtfeldes von Culloden Dorf sehen Sie die drei aus der Jungsteinzeit (4400-2000 v Chr.) stammenden Tumulusgräber, die von Steinkreisen umgeben sind. Das mittlere lag immer unter freiem Himmel, während die beiden anderen einen überdachten Zugang zu den Grabkammern besaßen, der heute nicht mehr existiert.

Abendessen und Übernachtung in/um Inverness.

7. Tag / BLAIR CASTLE - DUNFERMLINE ABBEY

Auf dem Weg zurück in die schottische Hauptstadt besichtigen Sie zuerst das Blair Castle, die ehemalige Residenz der Dukes und Earls of Atholl. Weiterhin ist das Blair Castle die Heimat der Atholl Highlanders11, der einzigen verbliebenen privaten Armee in Europa. Während einer Führung durch die Räumlichkeiten des Schlosses können Sie das Leben der Schotten über 700 Jahre hinweg verfolgen.

Weiterhin besuchen Sie die Dunfermline Abbey, eines der bedeutendsten Gebäude Schottlands. Die Geschichte dieser Abtei geht zurück bis in das 7. Jahrhundert, in dem die erste christliche Kirche hier durch keltische Einwohner erbaut wurde. Insgesamt 22 Könige und Königinnen, darunter auch der berühmte König Robert the Bruce, wurden hier begraben. Im Jahre 1560 wurde die Abtei durch die Reformatoren geplündert und niedergebrannt.

Fahrt zum Hotel für Abendessen und Übernachtung in/um Edinbrugh.

8. Tag / AUF WIEDERSEHEN SCHOTTLAND!

Sie besichtigen Edinburgh Castle, eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Edinburgh und Schottland. Die Burg thront über der Stadt, von hier kann man eine atemberaubende Aussicht genießen. Der älteste Teil, die St Margarets Kirche, ist auf das 12. Jahrhundert zurückzuführen. Bewundern Sie die zu den ältesten europäischen Kronjuwelen zählenden Honours of Scotland, den geschichtsträchtigen Schicksalsstein, sowie die Säle, Museen und Burgkapelle. Jeden Tag, außer am Sonntag, wird von der Burgmauer die Ein-Uhr-Kanone abgefeuert.

Transfer zum Flughafen Edinburgh und Heimreise.

MusterReise zum Ausdrucken

Möchten Sie diese Großbritannien-Reise mit Ihrer Gruppe erleben?
Kontaktieren Sie uns – wir passen das Reiseprogramm gerne Ihren Wünschen an – und sagen Ihnen, was eine solche Reise kostet. Um sich das hier vorgestellte Muster-Reiseprogramm auszudrucken, öffnen Sie bitte den hier verlinkten Reiseflyer.

Musterreise AUSDRUCKEN

( PDF | 3.12 MB )

Passende Reisen:

zubucherreisen
04
04
05
06
07
08
09
10
grossbritanien
895,-

Großbritannien

Schottland: Mythen, Geschichte, Natur - die Highlights 2019
icon-kalender
23. Apr.
08. Okt. 2019
icon-reisedauer
7 Tage / 6 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
nach Wunsch
Reisedetails anzeigen
zubucherreisen
04
04
05
05
05
05
06
06
06
06
07
07
07
07
07
08
08
08
08
09
09
09
09
09
grossbritanien
1.310,-

Großbritannien

Schottland: Whisky, Kilt & Dudelsack - Klassische Rundreise 2019
icon-kalender
Mehrere Termine
icon-reisedauer
8 Tage / 7 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
nach Wunsch
Reisedetails anzeigen
zubucherreisen
05
05
06
07
08
grossbritanien
1.130,-

Großbritannien

Wales & die Höhepunkte Südenglands 2019
icon-kalender
Mehrere Termine
icon-reisedauer
7 Tage / 6 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
nach Wunsch
Reisedetails anzeigen