Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Äthiopien

Unterwegs auf dem Dach Afrikas

Cover Foto Thiopien
Zeitraum:
icon-kalender
20.
27. Juni 2020
Dauer:
icon-reisedauer
8 Tage / 5 Nächte
Art:
icon-reiseart
InfoReisen
Preis:
1.325,-

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1Sa.--Nachtflug mit Ethiopian Airlines von Frankfurt nach Addis Abeba
2So.-M / AAnkunft in Addis Abeba, Gottesdienst-Teilnahme & Besichtigungen in der Landeshauptstadt
3Mo.-F / M / AInlandsflug nach Axum & Erkundungstour im geschichtsträchtigen „Luxor Äthiopiens“
4Di.-F / M / AInlandsflug nach Lalibela & Besuch der berühmten Felsenkirchen
5Mi.-F / M / AInlandsflug nach Gondar & Besichtigungen in Gondar, einstige Kaiserstadt
6Do.4 / 190F / M / AFahrt nach Bahir Dar, Bootsfahrt zur Zeghie-Halbinsel auf dem Tana-See mit Klosterbesuch
7Fr.2 / 70F / M / ABesuch der Blue Nile Falls mit kurzer Wanderung, Inlandsflug nach Addis Abeba, Freizeit für Stadtrundgang, Transfer zum Flughafen & Rückflug mit Ethiopian Airlines nach Frankfurt
8Sa.--Ankunft am Frankfurter Flughafen
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. TAG / SA. 20. JUNI 2020 / ANREISE

Nach individueller Anreise zum Flughafen Frankfurt starten wir heute gemeinsam unsere Reise nach Äthiopien. Nachtflug mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba.
Voraussichtliche Flugzeiten, Änderungen vorbehalten: 21:35 Uhr ab Frankfurt, 06:25 Uhr an Addis Abeba

2. TAG / SO. 21. JUNI 2020 / ANKUNFT & ADDIS ABEBA

Am Morgen erreichen wir Addis Abeba. Empfang durch unsere Reiseleitung, die uns die gesamte Reise über begleitet, Transfer zum Hotel und Zeit zum Ausruhen.

Wir nehmen dann teil am Gottesdienst der Deutschen Gemeinde und haben die Möglichkeit zum Gespräch über den christlichen Glauben in Äthiopien.

Nun erkunden wir die Landeshauptstadt Addis Abeba: Seit 1950 hat sich die Bevölkerung der Stadt nahezu verzehnfacht; Addis gehört damit zu den am schnellsten wachsenden Städten der Welt. Wir besuchen zunächst das Nationalmuseum, in dem wir neben einer Auswahl von Kunst-, und Handwerksobjekten auch auf die berühmte „Lucy“ treffen, einen der ältesten Skelettfunde unserer menschlichen Vorfahren.

Auch besuchen wir den Merkato, den größten Freiluftmarkt Afrikas. Hier ist nahezu jede erdenkliche Ware erhältlich - von der Ziege über äthiopische Kunst bis hin zum Computer. Ein Highlight ist der „Recycling Markt“, auf dem alte Autoreifen zu Sandalen verarbeitet werden, Wellblech zu Metalleimern oder Olivenölkännchen aus Italien zu Kaffeekannen. Für den heutigen Reisetag wird auch ein politisches Gespräch organisiert (je nach Möglichkeit).

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Addis Abeba.

3. TAG / MO. 22. JUNI 2020 / AXUM

Nach unserem Frühstück im Hotel (wie jeden Morgen auf der Reise) erwartet uns der Inlandsflug nach Axum. Die heilige Stadt liegt 2.100 m über dem Meeresspiegel; ihre Geschichte beginnt 3.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung. Axum bildet den Ursprung des damaligen Axumitischen Reichs und somit der heutigen äthiopischen Zivilisation. Hier soll sich die heilige Bundeslade mit den Tafeln der Zehn Gebote befinden. Der heutige Besuch in Axum führt uns zu gigantischen Stelen und Obelisken, antiken Herrscherpalästen, der Maria-von-Zion-Kirche und zum Palast der sagenumwobenen Königin von Saba. Bei Ausgrabungen stieß der Archäologe Helmut Ziegert auf uralte Steine, die als Altar gedient haben sollen und die damit auf den damals in Axum praktizierten jüdischen Glauben hinweisen.

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Axum.

4. TAG / DI. 23. JUNI 2020 / LALIBELA

Nach dem Inlandsflug nach Lalibela erkunden wir die einstige Herrscherstadt des Landes: Hier befindet sich „das achte Weltwunder“ - die 11 Felsenkirchen aus dem 12. und 13. Jh. Kaiser Gebra Maskal Lalibela hatte sich damals zum Ziel gesetzt, ein „zweites Jerusalem“ als Pilgerstätte Äthiopiens zu errichten. Er veranlasste den Bau der Kirchen, der 100 Jahre lang dauerte. Für die Menschen dieser Zeit war der Bau solch imposanter Kunstwerke unvorstellbar, und so verbreitete sich der Glaube, dass Engel an diesem Werk beteiligt gewesen sein mussten. Und tatsächlich ist die Architektur und filigrane Beschaffenheit der Stätte beispiellos.

Nach dem Mittagessen besichtigen wir diese Kirchen, darunter Bet Medhane-Alem, die größte monolithische Kirche der Welt. Ihr Aufbau ähnelt dem eines griechischenTempels; in einer Ecke wurden drei Gräber eingelassen, die symbolisch für Abraham, Isaak und Jakob des Alten Testaments stehen. Bet Giyorgis dagegen ist die eleganteste aller Felsenkirchen. Sie wurde in Form eines Kreuzes aus dem Felsen geschlagen und ist durch einen Tunnel mit den anderen Kirchen verbunden.

Am Abend erwartet uns ein besonderes Highlight: Wir sind zu Gast bei einer äthiopischen Familie und kochen gemeinsam. Dabei lernen wir nicht nur leckere neue Rezepte kennen, sondern gewinnen auch einen intensiven Einblick in deren Alltag.

Übernachtung in unserer Lodge in Lalibela.

5. TAG / MI. 24. JUNI 2020 / GONDAR

Inlandsflug nach Gondar. Hier angekommen, erkunden wir die Kaiserstadt des 17. und 18. Jh., die auf 2.200 m Höhe in den Ausläufen des Simien-Gebirges liegt. Zunächst sehen wir die berühmte Burganlage, in der ehemalige Herrscher zahlreiche Paläste für sich und ihre Familien errichten ließen. Dann geht es zum Bad des Fasilidas: In dieser idyllischen Anlage wird jährlich das Fest zur Erinnerung an die Taufe Jesu Christi (Timkatfest) gefeiert. Auch statten wir der Kirche Debre Berhan Selassie einen Besuch ab, die vor allem für ihre wunderschönen Deckenmalereien bekannt ist. Das Motiv des Engelsgesichts wurde zu einem beliebten Gegenstand der äthiopischen Kunst.

Unser Abendessen genießen wir heute im Restaurant „Four Sisters“: Bei äthiopischer Azmari-Musik genießen wir köstliche Speisen und Getränke.

Übernachtung in unserer Lodge in Gondar.

6. TAG / DO. 25. JUNI 2020 BAHIR DAR

Unsere Reise führt uns heute nach Bahir Dar. Wir fahren durch großartige Landschaften; den Straßenrand säumen die Felder der Amhara - eines der bedeutendsten Völker des Landes. Wir sehen beeindruckende Felsformationen und erreichen bald unser Ziel: Bahir Dar liegt am größten See des Landes, dem Tana-See, und wird dank ihrer palmengesäumten Straßen auch als die „Riviera Äthiopiens“ bezeichnet. Im See liegen 37 dicht bewaldete Inseln; auf vielen findet man Klöster und Kirchen aus dem 14. bis 19. Jh. Nach dem Mittagessen fahren wir mit einem Boot über den Tana-See bis zur Zeghie-Halbinsel. Dort begeben wir uns auf einen kurzen Fußmarsch und besichtigen das Kloster Ura Kidhane Mehret aus dem 14. Jh. Der architektonische Stil ist mit seiner Rundform, den Lehmwänden und den kegelförmigen Strohdächern ein typisches Beispiel für die Äthiopisch-Orthodoxe Kirche. Auf der Halbinsel erwarten uns außerdem eine vielfältige Vogelwelt sowie lebhafte Colobus-Affen.

Auf der Halbinsel erleben wir zudem eine typische Kaffee-Zeremonie: Kaffee („bunna“) spielt eine wichtige Rolle im Leben der Äthiopier und wird jeden Morgen und Abend sowie beim Besuch von Gästen serviert. Dabei werden zunächst grüne Kaffeebohnen geröstet, dann gemahlen und aufgebrüht. Es gibt drei „Runden“, in denen sich das geschmacksintensive, frische Gebräu genießen lässt. Die Zeremonie wird begleitet von Weihrauchduft und manchmal einem kleinen Snack wie Brot oder Popcorn.

Abendessen und Übernachtung in der Lodge in Bahir Dar.
Tagesstrecke: 190 km, Fahrtdauer: ca. 4 Std.

7. TAG / FR. 26. JUNI 2020 / BLUE NILE FALLS, ADDIS ABEBA & HEIMREISE

Heute fahren wir zu den herrlichen Blue Nile Falls, auch Tisissat-Wasserfälle genannt. Der Name stammt aus dem Amharischen und bedeutet „Wasser, das raucht“. Und das darf man ruhig wörtlich verstehen: In der Regenzeit stürzt der wasserreichere der beiden Nil-Quellflüsse auf einer Breite von mehr als 400 m in das 42 m tiefer gelegene Becken. Damit sind die Wasserfälle nach den Victoriafällen des Sambesi die zweitgrößten Fälle Afrikas. Hier unternehmen wir eine ca. 1,5-stündige Wanderung. Dabei lassen wir unsere Blicke über die saftig-grüne Umgebung streifen.

Nun erfolgt der Inlandsflug nach Addis Abeba. Hier angekommen, beziehen wir unsere Tageszimmer und haben im Anschluss etwas Zeit zur freien Verfügung, beispielsweise für einen kleinen Stadtrundgang.

Am Abend lassen wir unsere Reise bei einem Abendessen in einem Club mit Folklore-Show ausklingen.

Dann endet unsere Reise mit dem Transfer zum Flughafen von Addis Abeba und dem Rückflug mit Ethiopian Airlines nach Frankfurt.
Tagesstrecke: 70 km, Fahrtdauer: ca. 2 Std.
Voraussichtliche Flugzeiten, Änderungen vorbehalten: 23:40 Uhr ab Addis Abeba, 05:10 Uhr an Frankfurt

8. TAG / SA. 27. JUNI 2020 / ANKUNFT

Früh am Morgen erreichen wir den Frankfurter Flughafen. Individuelle Heimreise.

Begegnungen & Hotels

Begegnungen

TagBegegenung
2Teilnahme am Gottesdienst der Deutschen Gemeinde von Addis Abeba mit Möglichkeit zum Gespräch
2Politisches Gespräch in Addis Abeba
4Gemeinsames Kochen & Abendessen bei einer Familie
5Bei Azmari-Musik genießen wir köstliche Speisen
6Äthiopische Kaffee-Zeremonie: Rösten, mahlen, aufbrühen
7Abendessen & Aufführungen von traditionellen Tänzen

Hotels & Übernachtungen

Preise & Services

Preisliste

GruppenplanerBegleitperson
Pro Person im DZ (mind. 10 TN) € 1.325,- € 1.625,-
Einzelzimmerzuschlag € 275,- € 275,-

Bewerbung zur Reise

Um sich für diese Reise zu bewerben, können Sie unser bequemes Online-Formular nutzen. Bitte beachten Sie: Bei Anmeldung von mehreren Teilnehmern, die nicht zusammen auf einer Rechnung erscheinen sollen, müssen Sie die Online-Anmeldung wiederholen.

reise jetzt ONLINE buchen

( Online-Formular )

REISEFLYER AUSDRUCKEN

( PDF | 2.66 MB )

Passende Reisen:

Leider keine passenden Reisen gefunden :-(