zurueck-nach-oben
zurück nach oben
Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Israel

Das Heilige Land - Erstaunlich anders

110114 Simmung Menschen
Zeitraum:
icon-kalender
Mehrere Termine
Dauer:
icon-reisedauer
10 Tage / 9 Nächte
Art:
icon-reiseart
ZubucherReisen
Preis:
3.425,-
Land:

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1SoAFlug von Frankfurt nach Tel Aviv, ÜN Tel Aviv
2MoF/AAlt-Jaffa , Tel Aviv, Bauhaus-Architektur, ÜN Tel Aviv
3DiF/AKibbuz, Fayez Fowaz, Nazareth, ÜN Galiläa
4MiF/ASapir, See Genezareth, Golanhöhen, ÜN Galiläa
5DoF/AMassada, Qumran, Totes Meer, ÜN Jerusalem
6FrF/AJarusalem: Jad Vaschem, Bethlehem ÜN Jerusalem
7SaF/AÖlberg, Altstadt Jerusalem, ÜN Jerusalem
8SoF/AKnesset, Weizmann Institut, Beer Sheva, ÜN Wüste Negev
9MoF/ABeer Sheva, Negev-Wüste, Tel Aviv, ÜN Tel Aviv
10DiFTransfer zum Flughafen Ben Gurion und Rückflug nach Frankfurt
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. Tag / So., 22. März 2020 / Anreise Tel Aviv

Nach Ihrer Ankunft empfängt Sie Ihr Reiseleiter Fabian Meindl am Flughafen.

Transfer zum Hotel und gemeinsames Abendessen in Tel Aviv.

2. Tag / Mo., 23. März 2020 / Alt-Jaffa - Tel Aviv - Bauhaus-Architektur

Spaziergang durch Alt-Jaffa mit seiner alten Hafenanlage und den trubeligen Gassen.

In Tel Aviv besuchen Sie die Unabhängigkeitshalle, wo 1948 David Ben Gurion den Staat Israel ausrief.

Danach das berühmte Bauhausviertel, seit 2003 Unesco-Weltkulturerbe.

Anschließend werden Sie zu einem Austausch über deutsch-israelische Beziehungen in der Deutschen Botschaft erwartet.

Abends ist das erste Gespräch mit der ZEIT-Korrespondentin Gisela Dachs vorgesehen.

Abendessen und Übernachtung in Tel Aviv

3. Tag / Di., 24. März 2020 / Kibbuz – Nazareth

Eine Führung durch den Kibbuz bringt Ihnen die genossenschaftliche Lebensform nahe.

In Karmiél steht der Industriepark Tefen auf dem Programm. Der Industrielle Stef Wertheimer hat ein Modell entwickelt, das als Vorbild für ein »neues Israel« dienen sollte. Produktivität, Innovationskraft und Effizienz machen den Erfolg und die Anziehungskraft des Modells aus.

In Nazareth besichtigen Sie die Verkündungsbasilika und legen einen Zwischenstopp im Privathaus von Fayez Fowaz ein, der aus einer beduinischen Großfamilie stammt. Sie sind zu einem Gespräch über die Lebenswirklichkeit der beduinischen Minderheit eingeladen.

Abendessen und Übernachtung im Kibbuz in der Region Galiläa

4. Tag / Mi., 25. März 2020 / Sapir – See Genezareth – Golanhöhen

Bei einer Führung durch das Wasserwerk Sapir am See Genezareth erfahren Sie Wissenswertes über die Rolle des Wassers im geopolitischen Geschehen.

Anschließend sehen Sie die heiligen Stätten am Nordufer des Sees Genezareth und machen noch eine erfrischende Bootsfahrt.

Außerdem haben Sie Gelegenheit zum traditionellen Petrusfischessen am See (fakultativ).

In Safed, einer der vier heiligen Städte des Judentums und Zentrum der Kabbala, spazieren Sie durch das idyllische Künstlerviertel.

Auf den Golanhöhen erhalten Sie Gelegenheit, die strategische Bedeutung dieser Region in der weltpolitischen Diskussion nachzuvollziehen.

Abendessen und Weinprobe in der Golan Winery, einem der führenden Weingüter Israels.


5. Tag / Do., 26. März 2020 / Massada – Qumran – Totes Meer

Vormittags Fahrt nach Massada. Mit der Seilbahn fahren Sie hinauf zur Felsenfestung Massada.

Die Römer belagerten den Tafelberg im Jüdischen Krieg 73 n. Chr. Als sie die Festung stürmten, hatten Bewohner und Soldaten den Freitod der Gefangenschaft vorgezogen. Massada gilt heute noch als Symbol des jüdischen Freiheitswillens.

Weiterfahrt nach Qumran, Fundort der berühmten Schriftrollen.

Nach der Besichtigung der Höhlen von außen geht es ans Tote Meer, mit 400 Metern unter dem Meeresspiegel der tiefst gelegener Punkt der Erde. Hier haben Sie natürlich auch Gelegenheit zu einem entspannenden Bad.

Am späten Nachmittag Fahrt nach Jerusalem und erster Blick auf die »goldene Stadt« im Abendlicht


Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

6. Tag / Fr., 27. März 2020 / Jad Vaschem – Bethlehem

Sie besuchen Jad Vaschem, Israels zentrale Gedenkstätte für den Holocaust. Es ist die weltweit bedeutendste Gedenkstätte, die an die nationalsozialistische Judenvernichtung erinnert.

Mittags Fahrt nach Bethlehem im palästinensischen Autonomiegebiet. Sie besuchen die Geburtskirche und treffen anschließend die christliche Palästinenserin Faten Mukarker. Sie erzählt von ihrem Leben zwischen nationalen und religiösen Grenzen und ihrem spannungsvollen Alltag.

Abends treffen Sie Mitglieder des »Parents Circle« in Jerusalem, einem palästinensisch-israelischen Zusammenschluss von Eltern, die ihre Kinder bei gewaltsamen Auseinandersetzungen verloren und die sich für Gewaltlosigkeit und Frieden einsetzen.

Abendessen und Übernachtung in Jerusalem

7. Tag / Sa., 28. März 2020 / Ölberg - Jerusalem

Fahrt auf den Ölberg, wo Sie einen Vertreter der Himmelfahrtskirche treffen.

Dann geht es zu Fuß hinunter zum Garten Gethsemane und in die Altstadt, zur Kreuzfahrerkirche St. Anna.

Sie folgen der Via Dolorosa, dem Leidensweg Jesu mit den letzten der 14 Leidensstationen in der Grabeskirche. Anschließend spazieren Sie zur Westmauer des ehemaligen Tempels (Klagemauer), wo sich Juden aus aller Welt zum Gebet versammeln.

Zum Abschluss besuchen Sie den arabischen Basar im muslimischen Viertel der Altstadt.

Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.


8. Tag / So., 29. März 2020 / Knesset – Weizmann-Institut – Beer Sheva

Nach einer Führung durch die Knesset, das israelische Parlamentsgebäude mit den Kunstwerken Marc Chagalls, besuchen Sie das Weizmann- Institut, eine der weltweit führenden Exzellenz-Einrichtungen für naturwissenschaftliche Grundlagenforschung.

Anschließend führt Sie die Fahrt durch die Negev-Wüste nach Beer Sheva.

Archäologen haben dort eine Siedlung aus dem 10. Jahrhundert vor Christus freigelegt. Die ingeniöse Baukunst des Wasserversorgungssystems dieser Wüstensiedlung ist bewundernswert.

Sie übernachten im Wüsten-Kibbuz Mashabei Sade.

Abendessen im Speisesaal der Chawerim (Kibbuz-Bewohner)


9. Tag / Mo., 30. März 2020 / Beer Sheva – Tel Aviv

Heute sehen Sie die Wüsten-Landwirtschaft und erfahren Näheres über Erfolge wie Niederlagen bei der Kultivierung der Negev-Wüste.

Anschließend geht die Fahrt nach Tel Aviv.

Am Abend steht Ihnen noch einmal die ZEIT-Korrespondentin Gisela Dachs für ein Gespräch zur Verfügung.

Abendessen und Übernachtung in Tel Aviv

10. Tag / Di., 31. März 2020 / Heimreise

Transfer zum Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv und Rückflug nach Frankfurt.

Begegnungen & Hotels

Begegnungen

TagBegegenung
2Austausch über deutschisraelische Beziehungen in der Deutschen Botschaft
2Gespräch mit der ZEIT-Korrespondentin Gisela Dachs
3Einladung ins Privathaus von Fayez Fowaz, der aus einer beduinischen Großfamilie stammt, mit arabischem Kaffee und Kuchen
4Weinprobe in der Golan Winery, einem der führenden Weingüter Israels
6Begegnung mit der christlichen Palästinenserin Faten Mukarker in Jerusalem.
6Treffen mit Mitgliedern des »Parents Circle« in Jerusalem.
7 Treffen mit einem Vertreter der Himmelfahrtskirche auf dem Ölberg.
8Abendessen im Speisesaal der Chawerim im Wüsten-Kibbuz Mashabei Sade.

Hotels & Übernachtungen

ÜNOrtHotelname
2Tel Aviv Hotel Tal****
2Galiläa Kibbuz Nof Ginnosar****
3Jerusalem Hotel Dan Boutique****
1Wüste Negev Kibbuz Mashabei Sade***
1Tel Aviv Hotel Tal****

Preise & Services

Enthalten

  • Linienflug ab/bis Frankfurt nach/von Tel Aviv mit EL AL oder Lufthansa inkl. sämtlicher Zuschläge, Steuern und Gebühren
  • Neun Übernachtungen im DZ mit Bad/Dusche/WC in den unten genannten Hotels
  • Verpflegung auf Basis Halbpension (Frühstück & Abendessen im Hotel, falls nicht in der Reisebeschreibung ausdrücklich anders erwähnt)
  • Transfers im klimatisierten Reisebus
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthalten

  • Innerdeutsche Anschlussflüge auf Anfrage
  • Rail & Fly nach/von Frankfurt 2. Kl. 63€ / 1. Kl. 126 € p. P.
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Preisliste

Preise
Pro Person im DZ (mind. 12 TN) € 3.425,-
Einzelzimmer-Zuschlag € 820,-

Anmeldung zur Reise

Um sich für diese Reise anzumelden, öffnen Sie bitte den hier verlinkten Reiseflyer. Am Ende jedes Reiseflyers finden Sie unser Anmeldeformular. Sie können es entweder bequem auf Ihrem Computer speichern, ausfüllen und via E-Mail an uns senden, oder aber den Reiseflyer einfach ausdrucken und das Formular mit der Hand ausfüllen:

externer link

( https://zeitreisen.zeit.de/reise/israel-das-heilige-land-erstaunlich-anders/#reiseverlauf2 )