Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Ex-Jugoslawien

Ex-Jugoslawien - Unterwegs zwischen Kreuz und Halbmond

181106 Cover Ex Jugo Info
Zeitraum:
icon-kalender
19.
25. Okt. 2019
Dauer:
icon-reisedauer
7 Tage / 6 Nächte
Art:
icon-reiseart
InfoReisen
Preis:
575,-

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1Sa.-AFlug mit Lufthansa von Frankfurt nach Belgrad, (11:15 - 13:00 Uhr), Empfang durch die Reiseleitung & Erkundungstour in Belgrad
2So.5 / 430F / AFahrt über die mazedonische Grenze zur Landeshauptstadt Skopje, dort Besichtigungen
3Mo.3 / 180F / ABunte Moschee in Tetovo, Bootsfahrt auf dem Ohrid-See & Besuch der Highlights von Ohrid
4Di.6,5 / 330F / AFahrt nach Albanien zur Hauptstadt Tirana, Weinprobe in Kruja & weiter nach Montenegro
5Mi.4 / 200F / ASchönes Kotor im gleichnamigen Fjord, Barockstadt Perast, Klosterinsel Maria am Felsen & Weiterfahrt nach Bosnien-Herzegowina
6Do.4 / 220F / ABerühmte Brücke von Mostar, Symbol der Versöhnung & Fahrt nach Sarajevo
7Fr.-FErkundungstour in Sarajevo & Rückflug mit Austrian Airlines über Wien nach Frankfurt (15:10 - 16:30 / 17:10 - 18:40 Uhr)
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. Tag / sa. 19. okt 2019 / anreise & belgrad (serbien)

Nach individueller Anreise zum Flughafen Frankfurt star- ten wir heute gemeinsam unsere Reise nach Ex-Jugoslawien. Lufthansa-Flug nach Belgrad und Empfang durch unsere Reiseleitung, die uns die Reise über begleitet.

Wir erkunden Belgrad, die Festungsstadt an der Mündung der Save in die Donau, die als Drehpunkt zwischen Orient und Okzident gilt. Neben Athen und Bukarest bildet sie die größte urbane Einheit des Balkans. Auf eine 7.000-jährige Geschichte kann Belgrad zurückblicken; sie ist somit eine der ältesten Städte Europas. Die lange bewegte Geschichte reicht von der uralten Vinca-Kultur, den Römern, Byzantinern, der Slawen und den serbischen Despoten über die Osmanen und Ungarn bis in die Neuzeit. Wir finden hier kulturelles Erbe, das in seiner Vielfalt in Europa nahezu einzigartig ist. Wir sehen die Highlights wie die Festung Kalemegdan, die Einkaufsstraße Knez Mihailova und vieles mehr.

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Belgrad.
Flugzeiten: 11:15 ab Frankfurt, 13:00 Uhr an Belgrad

2. Tag / so. 20. okt 2019 / skopje (mazedonien)

Nach unserem reichhaltigen Frühstück im Hotel (wie jeden Morgen auf der Reise) fahren wir über die mazedonische Grenze zur Hauptstadt Skopje, eine typische Balkanstadt mit sperriger sozialistischer Architektur. Die Stadt überlebte 1963 ein schweres Erdbeben und selbst die Wirren des Bürgerkrieges konnte sie überwinden. Trotz mancher architektonischen Frevel ist Skopje eine der anziehendsten Städte Mazedoniens. Von den Römern gegründet, regierten hier im Laufe der Jahrhunderte Serben, Bulgaren, Normannen und Osmanen. Wir sehen die Altstadt mit der Festung Kale, den großen Basar und die Neustadt mit dem Alexander-Brunnen und dem Mutter-Teresa-Haus.

Es erwartet uns ein landestypisches Abendessen mit Musik in einem Restaurant.

Übernachtung im Hotel in Skopje.
Tagesstrecke: 430 km, Fahrtdauer: ca. 5 Std.

3. tag / mo. 21. okt 2019 / tetovo & ohrid (mazedonien)

Am Morgen brechen wir auf nach Tetovo, der fünftgrößten Stadt der Republik Mazedonien. Überreste der osmanischen Herrschaft sind noch heute in Form der Bunten Moschee erhalten, die wir hier besichtigen. Das farbenfrohe und prunkvoll geschmückte Bethaus wird auch "Pascha-Moschee" genannt und stammt ursprünglich aus dem späten 15. Jh. Sie wurde in ihrer Geschichte mehrfach umgebaut und erweitert; vor allem die Vergrößerung und farbenfrohe Umgestaltung Mitte des 19. Jh. im Auftrag eines regional bekannten Paschas gilt als wesentliche Bauphase der Bunten Moschee.

Dann erreichen wir Ohrid, gelegen am gleichnamigen See. Beide wurden im Jahr 1980 in das Weltkulturerbe-Programm der UNESCO aufgenommen. Die antike Stadt gehört zweifellos zu den schönsten Städten des Landes - eine Perle alter Architektur mit wertvollem Kulturgut und historischen Denkmälern. Man könnte Ohrid auch "Stadtmuseum" nennen, denn hier fanden Orient und Westen zueinander und es entwickelte sich ein Ort mit einzigartigem Charakter. Nach einer Bootsfahrt auf dem Ohrid-See - einem der ältesten und tiefsten Seen weltweit - erkunden wir Ohrid und sehen dabei die Festung des Königs Samuel und die Kirche Sv. Bogorodica Perivlepta - die "allsehende Muttergottes". Diese wurde 1295 erbaut und im Inneren mit unzähligen Fresken bemalt, die zu den schönsten aus dieser Zeit gehören. Hier erwartet uns ein Treffen mit dem Evangelischen Pfarrer.

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Ohrid.
Tagesstrecke: 180 km, Fahrtdauer: ca. 3 Std.

4. tag / di. 22. okt 2019 / tirana & kruja (albanien)

Wir überqueren die Grenze zu Albanien und machen uns auf den Weg zur Landeshauptstadt Tirana. Wir entdecken die kaum bekannte Stadt zu Füßen des Berges Dajti bei einer Rundfahrt und tauchen ein in die bunte Mischung aus Orient und Okzident. Die Stadt vereint mediterranes Flair mit eindrucksvoller abwechslungsreicher Architektur. Markant sind u. a. die Straßenzüge im Zentrum, teilweise geprägt durch den italienischen Kolonialstil aus der Zeit zwischen den Weltkriegen. Auf der Fahrt erzählt man uns vom albanischen Nationalhelden Skanderbeg.

Im geschichtsträchtigen Bergstädtchen Kruja, am Fuße des Bergmassivs Mal i Skanderbeut gelegen, erwartet uns eine Kostprobe der erlesenen albanischen Weine beim Besuch in einer Weinkellerei.

Fahrt über die montenegrinische Grenze zu unserem Hotel in Budva. Abendessen und Übernachtung.
Tagesstrecke: 330 km, Fahrtdauer: ca. 6,5 Std.

5. tag / mi. 23. okt 2019 / kotor & perast (montenegro)

Es geht heute weiter nach Kotor. Wie ein skandinavischer Fjord schneidet sich die Bucht von Kotor in die dalmatinische Küste von Montenegro. Hier war einst ein Schlupfwinkel für Seeräuber und Piraten, aber auch ein Handelsumschlagplatz und Marinestützpunkt. Die Stadt war aber auch stets Grenze und Bindeglied zwischen Okzident und Orient, Katholiken und Orthodoxen, dem Christentum und dem Islam. Kotor lockt heute mit seiner Schönheit und den geschichtsträchtigen Bauten. Die 4,5 km lange Stadtmauer, die eine Höhe bis zu 20 m erreicht, die verwinkelten Gassen, die Kirchen und Paläste trugen ihren Teil dazu bei, dass Kotor zum UNESCO-Weltkultur- und Naturerbe erklärt wurde.

Als nächstes besuchen wir das Barockstädtchen Perast, einer der schönsten Orte Montenegros. Nicht umsonst wurde ganz Perast unter Denkmalschutz gestellt! Jahrhunderte lang war die Stadt für seine Schiffsflotten bekannt. Dies brachte Wohlstand in das Örtchen und die hier lebenden Kapitäne, Schiffsbauer und Eigner ließen sich ihrem Stand entsprechend prachtvolle Villen bauen - auch mehr als 10 Kirchen wurden hier errichtet. Diese Bauten längst vergangener Zeiten geben Perast heute noch ein unverwechselbares Stadtbild. Wir setzen über zur Klosterinsel Maria am Felsen, wo vor allem Seefahrer um eine sichere Heimkehr baten und bitten.

Weiterfahrt über die Grenze nach Bosnien-Herzegowina zum Hotel in Neum. Abendessen und Übernachtung.
Tagesstrecke: 200 km, Fahrtdauer: ca. 4 Std.

6. tag / do. 24. okt 2019 / mostar (bosnien-herzegowina)

Auf der Weiterfahrt machen wir Halt in Mostar: Bei einem Rundgang sehen wir unzählige Hinterlassenschaften vieler Kulturen und Religionen, wie Stari Most - die"Brücke von Mostar". Dieses Architekturdenkmal ist gleichzeitig auch Erbe der Menschheit, Denkmal der Baukunst, Sinnbild für Zerstörung und Symbol des Wiederaufbaus.

Weiterfahrt zu unserem Hotel in Sarajevo für Abendessen und Übernachtung.
Tagesstrecke: 220 km, Fahrtdauer: ca. 4 Std.

7. tag / fr. 25. okt 2019 / sarajevo & heimreise

Es steht Sarajevo, die Hauptstadt Bosnien-Herzegowinas, auf dem Programm: Bei einer Führung durch die Altstadt erhalten wir Einblicke in ein Land voller interessanter Mischungen: Unterschiedlichste Kulturen prägen die Stadt, die im Laufe einer wechselvollen Geschichte immer wieder unter andere Herrschaft geriet. Einen besonderen Charme verleihen die gemütlichen Kaffeehäuser, Konditoreien, kleine Läden und Märkte. Wir sehen die Höhepunkte der bunten Stadt, darunter die Kaiser-Moschee, die orthodoxe und die katholische Kathedrale. Das Nationaltheater und die Akademie der Künste erinnern an die österreichische Zeit; der Basar an die der Osmanen.

Transfer zum Flughafen Sarajevo und Flug mit Austrian Airlines über Wien nach Frankfurt.
Flugzeiten: 15:10 Uhr ab Sarajevo, 16:30 Uhr an Wien
17:10 Uhr ab Wien, 18:40 Uhr an Frankfurt

Begegnungen & Hotels

Begegnungen

TagBegegenung
2Typisch mazedonisches Abendessen mit Musik in Skopje
3Treffen mit einem Pfarrer der Evang. Gemeinde Ohrid
4Verkostung der exzellenten, albanischen Weine

Hotels & Übernachtungen

Preise & Services

Enthalten

  • Hinflug mit Lufthansa ab Frankfurt nach Belgrad & Rückflug mit Austrian Airlines von Sarajevo über Wien nach Frankfurt inkl. Zuschläge, Steuern & Gebühren (i. H. v. € 144,-)
  • 7-tägige Reise zum Programm
  • 6 Übernachtungen im ½ DZ mit Bad/Dusche/WC in den genannten Hotels (od. gleichwertig)
  • Verpflegung auf Basis Halbpension (Frühstück & Abendessen im Hotel/Restaurant)
  • klimatisierter Reisebus zum Programm
  • durchgängige, deutschsprachige Reiseleitung
  • local Guides zu den Besichtigungen
  • alle Eintritte und Honorare für Begegnungen & Vorträge zum Programm
  • ausführliche Reiseinformationen
  • Insolvenzversicherung

Nicht enthalten

  • An- und Abreise zum/vom Flughafen Frankfurt,
    z. B. Rail&Fly-Ticket (TMS vermittelt diese Leistung)
  • Eintritte, die nicht im Programm erscheinen
  • Mittagessen, Getränke & persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und Hotelpersonal: Wir empfehlen € 3,- pro Person und Tag - wird mit dem Reisepreis in Rechnung gestellt. Unser Service für Sie: Damit entfällt die Notwendigkeit der individuellen Trinkgeldvergabe vor Ort

Preisliste

GruppenplanerBegleitperson
Pro Person im DZ (mind. 10 TN) € 575,- € 875,-
Einzelzimmerzuschlag € 325,-

Bewerbung zur Reise

Um sich für diese Reise anzumelden, öffnen Sie bitte den hier verlinkten Reiseflyer. Am Ende jedes Reiseflyers finden Sie unser Bewerbungsformular. Sie können es entweder bequem am Computer ausfüllen und via E-Mail an uns senden, oder aber den Reiseflyer einfach ausdrucken und das Formular mit der Hand ausfüllen:

Passende Reisen:

Leider keine passenden Reisen gefunden :-(