Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Israel

Ein Land − Zwei Völker

Israel Jerusalem Cover
Zeitraum:
icon-kalender
21. Feb.
01. Mär. 2020
Dauer:
icon-reisedauer
10 Tage / 9 Nächte
Land:

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1Fr.ALinienflug mit Lufthansa von Frankfurt nach Tel Aviv & Empfang durch Reiseleitung
2Sa.F / AJesu' Heimatstadt Nazareth & christliche Stätten am See Genezareth
3So.F / AJakobsbrunnen von Nablus & Weiterfahrt nach Taybeh, das als das biblische Ephraim gilt
4Mo.F / ABesuch des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Ramallah & der westlichsten aller Palästinenserstädte, der ältesten Stadt der Welt − Jericho
5Di.F / ABesichtigung der Highlights & Begegnungen in und um Bethlehem, Jesu' Geburtsort
6Mi.F / AErkundungstour in der Jerusalemer Altstadt
7Do.F / ABesuch in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem
8Fr.F / AZu Fuß den Jerusalemer Ölberg hinab, Jordan-Taufstelle Qasr al-Yahud & schwereloses Bad im Toten Meer
9Sa.F / AWeiterfahrt nach Tel Aviv: Stadtrundfahrt, Bummel durch die Altstadt von Jaffa & Bad im Mittelmeer
10So.FRückflug mit Lufthansa von Tel Aviv nach Frankfurt
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. TAG / FR. 21. FEB 2020 / ANREISE

Nach individueller Anreise zum Flughafen Frankfurt starten wir heute gemeinsam unsere Reise nach Israel. Linienflug mit Lufthansa nach Tel Aviv und Empfang durch unsere Reiseleitung, die uns die gesamte Reise über begleitet.

Transfer zu unserem Kibbutz Hotel in der Nähe des Sees Genezareth für Abendessen und Übernachtung.

2. TAG / SA. 22. FEB 2020 / NAZARETH & SEE GENEZARETH

Nach unserem reichhaltigen Frühstück im Hotel (wie jeden Morgen auf der Reise) beginnen wir, wie Jesus begann, und besuchen Nazareth − seine Heimatstadt. Hier sehen wir die Verkündigungsbasilika, die größte Kirche Israels. Diese steht an der Stelle, an dem der Erzengel Gabriel Maria die Geburt des Erlösers verkündigt hat.

Wir fahren wieder an den See Genezareth, wo wir die christlichen Stätten besuchen: Von der Brotvermehrungskirche von Tabgha geht es zu Jesu' Wohn- und Wirkungsstätte Kapernaum, ehe wir Halt machen am Berg der Seligpreisungen, dem Ort der berühmten Bergpredigt. Den Tag beschließen wir mit einer Bootsfahrt.

Abendessen und Übernachtung am See Genezareth.

3. TAG / SO. 23. FEB 2020 / NABLUS & FAHRT NACH TAYBEH

Wir fahren in das palästinensische Autonomiegebiet nach Nablus, wo Überreste der antiken Stadt Sichem ausgegraben wurden. Hier stand einst der orthodoxe Jakobsbrunnen − der Ort des Gespräches zwischen einer samaritanischen Frau und Jesus, in dem er sich selbst als „lebendiges Wasser“ offenbarte. Die Kirche, die heute hier steht, ist bereits der fünfte christliche Bau an dieser Stelle; die älteste geht wohl das 4. Jh. zurück.

Wir erreichen unser Hotel in Taybeh. Das Dorf, das als das biblische Ephraim gilt, ist heute der einzige fast komplett christliche Ort im Heiligen Land. Abendessen und Übernachtung.

4. TAG / MO. 24. FEB 2020 / RAMALLAH

Heute erkunden wir Ramallah, Sitz der palästinensischen Autonomiebehörde. Durch die weltoffene Haltung und die vielen Ausländer, die in den verschiedenen Organisationen und Vertretungen arbeiten, ist sie die „westlichste“ aller Palästinenserstädte. Hier erwarten uns Gespräche mit Vertretern der Konrad-Adanauer-Stiftung (KAS).

Nach einem kurzen Besuch des Arafat-Mausoleums fahren wir weiter nach Jericho, wo wir nach einem fakultativen Mittagessen die Ausgrabungen der ältesten Stadt der Welt besichtigen.

Abendessen und Übernachtung in Taybeh.

5. TAg / DI. 25. FEB 2020 / BETHLEHEM

Es geht heute in die Region Bethlehem. Gemeinsam mit Kamal Mukarker, paläst. Christ, Reiseleiter und ehemaliger Basketballnationalspieler, unternehmen wir einen Spaziergang durch die charakteristischen Gassen der Altstadt bis zur Geburtskirche. Auch sehen wir die Weihnachtskirche mit dem Internationalen Kulturzentrum.

In der Region Bethlehem erwarten uns außerdem interessante Begegnungen: Im Evang. Bildungszentrum Talitha Kumi bietet man jungen Menschen eine Perspektive − vom Kindergarten bis zum Abitur und darüber hinaus in einer Hotelfachschule.

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Jerusalem

6. TAG / MI. 26. FEB 2020 / JERUSALEM

Den heutigen Reisetag widmen wir Jerusalem. Nirgends sonst begegnen sich die monotheistischen Religionen so sehr wie hier! Für die Juden baute König Salomon hier den Großen Tempel, für die Christen ist die Stadt aufs Engste mit dem Wirken, Sterben und Auferstehen Jesu verbunden, für Muslime gehören Felsendom und Al-Aqsa-Moschee zu ihren heiligen Stätten. Zunächst sehen wir die Klagemauer, die Westmauer des ehemaligen Tempels. Sie ist ein Ort des Gebets und stellt für viele Juden aus aller Welt ein Symbol des ewigen Bundes mit Gott dar.

Auch gehen wir die Strecke, die Jesus vom Prätorium des Pilatus bis hinauf zum Golgata nehmen musste: Die hauptsächlich im arabischen Viertel gelegene Via Dolorosa stellt den Leidensweg Christi von der Verurteilung bis zur Kreuzigung dar. Die letzten der 14 Stationen befinden sich in der Grabeskirche, welche wir ebenfalls besuchen und die einmalige Atmosphäre an diesem Ort genießen.

Gleich nebenan befindet sich die Evang. Erlöserkirche. Hier treffen wir auf Bischof Azar zum Gespräch.

Abendessen und Übernachtung in Jerusalem

7. TAG / DO 27. FEB 2020 / JERUSALEM

In der Jerusalemer Neustadt erwartet uns heute ein bewegender Besuch: Die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem ist Israels zentrale Gedenkstätte für Holocaust und Heldentum. 1953 erbaut, erinnert sie seither an die Verfolgung und Ermordung von 6 Mio. Juden und an die aufgelösten und zerstörten jüdischen Gemeinden. Hier erwartet uns auch ein Gespräch mit Vertretern der Hans-Seidel-Stiftung der CSU (HSS).

Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

8. TAG / FR. 28. FEB 2020 / JERUSALEM & WÜSTE

Am Morgen genießen wir zunächst einen atemberaubenden Rundblick vom Ölberg auf Jerusalem. Zu Fuß geht es hinab, vorbei an den heiligen Stätten des Ölbergs. Wir erreichen die Kapelle Dominus Flevit, wo Jesus über Jerusalem weinte, und spazieren weiter zum Garten Gethsemane mit den uralten Olivenbäumen, der Kirche der Nationen und der Verratsgrotte.

Am Nachmittag geht es in die Judäische Wüste zur Jordan-Taufstelle Qasr al-Yahud, wo sich der Überlieferung nach Jesus von Johannes dem Täufer taufen ließ. Die dortige Klosterkirche ist die drittwichtigste Kirche der orthodoxen Christen in Israel.

Im Anschluss haben wir die Möglichkeit zum schwerelosen Bad im warmen Salzwasser des Toten Meeres. Der hohe Mineraliengehalt birgt heilende Wirkung auf Hautschäden; dabei kommen unter anderem Magnesium, Kalzium und Bromid zum Einsatz − wohltuend für verspannte Muskeln, empfindliche Haut und sonstige Wehwehchen!

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Tel Aviv

9. TAG / SA. 29. FEB 2020 / TEL AVIV

Wir erkunden heute Tel Aviv, die zweitgrößte Stadt des Landes und die erste jüdische Stadt, die in der Neuzeit gegründet wurde. Heute präsentiert sich uns Tel Aviv als lebendigste Stadt, als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Israels. Eine Stadt der Kurzweil und des Nachtlebens, der Kunst, Kultur und Architektur, der Strände, aber auch der Märkte und Festivals, eine Metropole des Glücks − kurz: eine Stadt ohne Pause, ein Ort, der niemals schläft. Bei einer ausführlichen Stadtrundfahrt sehen wir alle Highlights, ehe wir Jaffa besuchen, Tel Avivs „Keimzelle“. Die etwa 3500 v. Chr. errichtete Stadt ist die älteste des Landes. In den schmalen, pittoresken Gassen finden sich noch heute zahlreiche, liebevoll restaurierte Steingebäude aus der osmanischen Periode, die zu einem wunderschönen Künstlerviertel gehören. Eine der Hauptsehenswürdigkeiten ist der Gipfel des in ihrem Zentrum liegenden Hügels, auf dem sich Restaurants, Galerien und exklusive Judaica-Läden, eine Promenade, die Meeresmauer und der Kdumim-Platz befinden. Im Anschluss haben wir die Möglichkeit zum Bad im Mittelmeer.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, optional bei ausreichender Anzahl von Interessenten besteht die Möglichkeit einer Fahrt nach Haifa mit Besichtigung der Gärten der Bahai.

Je nach Möglichkeit erwartet uns heute auch ein Gespräch mit Frau Dachs, deutsche Journalistin, Autorin und Korrespondentin der Wochenzeitung „Die Zeit“ in Tel Aviv.

Abendessen und Übernachtung in Tel Aviv.

10. TAG / SO. 01. MÄRZ 2020 / HEIMREISE

Heute endet unsere Reise durch Israel mit dem Transfer zum Flughafen von Tel Aviv und dem Rückflug mit Lufthansa nach Frankfurt.

Begegnungen & Hotels

Begegnungen

TagBegegenung
4Gespräche mit Vertretern der KAS Ramallah
5Besuch im Evang. Schulzentrum Talitha Kum
5Besuch in der Begegnungsstätte Tent of Nations
6Gespräch mit Bischof Azar in der Erlöserkirche Jerusalem
7Gespräche mit Vertretern der HSS Jerusalem
9Je nach Möglichkeit Gespräche mit Frau Dachs

Hotels & Übernachtungen

ÜNOrtHotelname
2Tiberias Kibbutz Shaar Hagolan* * *
2Taybeh-Ramallah Taybeh Golden Hotel***
3Jerusalem Hotel Prima Park***
2Tel Aviv Hotel Metropolitain****

Preise & Services

Enthalten

  • Hin- und Rückflug ab/bis Frankfurt nach/von Tel Aviv inkl. sämtl. Zuschläge, Steuern und Gebühren (i. H. v. € 266,−)
  • Assistance & begleiteter Gruppentransfer bei Ankunft & Abflug am Flughafen Tel Aviv
  • 10-tägige Reise zum Programm
  • 9 Übernachtungen im ½ DZ mit Bad/Dusche/WC in den genannten Hotels (od. gleichwertig)
  • Verpflegung auf Basis Halbpension (Frühstück & Abendessen im Hotel)
  • klimatisierter Reisebus zum Programm
  • lizenzierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • alle Eintritte und Honorare für Begegnungen & Vorträge zum Programm
  • ausführliche Reiseinformationen
  • Insolvenzversicherung

Nicht enthalten

  • An- und Abreise zum/vom Flughafen Frankfurt
  • Eintritte, die nicht im Programm erscheinen
  • Mittagessen, Getränke & persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und Hotelpersonal: Wir empfehlen € 7,– pro Person und Tag – wird mit dem Reisepreis in Rechnung gestellt. Unser Service für Sie: Damit entfällt die Notwendigkeit der individuellen Trinkgeldvergabe vor Ort
  • Rail&Fly-Ticket (TMS vermittelt diese Leistung)

Preisliste

Preise
ab 41 voll zahlenden Teilnehmern € 1.795,-
ab 31 + € 100,-
ab 21 + € 250,-
ab 15 + € 480,-
Einzelzimmerzuschlag € 495,-

Anmeldung zur Reise

Möchten Sie diese Israel-Reise mit Ihrer Gruppe erleben?
Kontaktieren Sie uns – wir passen das Reiseprogramm gerne Ihren Wünschen an – und sagen Ihnen, was eine solche Reise kostet. Um sich das hier vorgestellte MusterReise-Programm auszudrucken, öffnen Sie bitte den hier verlinkten Reiseflyer.

REISEFLYER AUSDRUCKEN

( PDF | 2.03 MB )