Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Georgien

Interreligiöse Begegnungsreise

Georgien Kloster David Garedja3
Zeitraum:
icon-kalender
21. Sep.
02. Okt. 2018
Dauer:
icon-reisedauer
12 Tage / 11 Nächte
Art:
icon-reiseart
ZubucherReisen
Preis:
1.805,-
Land:

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1Freitag-ALinienflug mit Turkish Airlines von Berlin-Tegel über Istanbul nach Tiflis (07:05 - 11:00 Uhr / 13:10 - 16:25 Uhr)
2Samstag-F/A Erkundungstour in Tiflis: Festung, Bäderviertel, Altstadt, Kolonialstadt & Viertel Avlabari
3Sonntag3,5F/ABesuch der Bolnissi-Sioni-Kirche in Bolnissi & bei den Ausgrabungen von Dmanissi
4Montag5F/MHöhlenkloster Dawid Garedscha, Weingebiet Kachetien & Nonnenkloster Bodbe
6Dienstag-F/AInterreligiöse Begegnungen
7Mittwoch3F/AMittelalterliche Hauptstadt Mzcheta, Klosteranlage von Ananuri & Fahrt nach Stepanzminda
8Donnerstag1F/AAuffahrt zur Gergetier Dreifaltigkeitskirche im Kazbeg-Gebirge
9Freitag6F/AJosef-Stalin-Museum in Gori, Höhlenstadt Uplisziche & Rundgang in Kutaissi
10Samstag4F/ABorjomi mit seinen Mineralquellen, Synagoge in Achalziche & faszinierende Höhlenstadt Vardzia
11Sonntag6F/AFahrt nach Batumi ans Schwarze Meer
12Montag-F/ABesichtigungen & Besuche in Batumi
13Dienstag-FRückflug mit Turkish Airlines von Batumi über Istanbul nach Berlin-Tegel (10:15 - 11:20 Uhr / 17:20 - 19:10 Uhr)
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. TAG / FR., 21. SEP 2018 / ANREISE

Nach individueller Anreise zum Flughafen Berlin-Tegel starten wir heute gemeinsam unsere Reise nach Georgien. Linienflug mit Turkish Airlines über Istanbul nach Tiflis und Empfang durch unsere Reiseleitung, die uns die gesamte Reise über begleitet.

Transfer zu unserem Hotel in Tiflis, im Herzen der Altstadt gelegen, für Abendessen und Übernachtung. 
Flugzeiten: 07:05 Uhr ab Berlin, 11:00 Uhr an Istanbul
13:10 Uhr ab Istanbul, 16:25 Uhr an Tiflis

2. TAG / SA., 22. SEP 2018 / TIFLIS

Nach unserem reichhaltigen Frühstück im Hotel (wie jeden Morgen auf der Reise) erkunden wir die Landeshauptstadt Tiflis: Von der Metechi-Kirche geht es mit der Seilbahn hinauf zur Narikala-Festung. Wir besuchen dann das Bäderviertel mit der Schumah-Moschee und den natürlichen Schwefelquellen von Abanotubani. In der Moschee erwartet uns ein Gespräch mit Herrn Gumbat Guliyev zum Thema „Muslimischer Glaube“. Wir spazieren dann durch die Altstadt für eine Besichtigung der Highlights. Auch besuchen wir die Kolonialstadt und den Stadtteil Avlabari, wo wir unter anderem den berühmten Sameba-Komplex mit der Dreifaltigkeits-Kathedrale sehen.

Abendessen und Übernachtung in Tiflis.

3. TAG / SO., 23. SEP 2018 / BOLNISSI & DMANISSI

Heute fahren wir nach Bolnissi, wo wir die Bolnissi-Sioni-Kirche, eine dreischiffige Basilika aus dem 5. Jh., besuchen. Hier erwartet uns auch ein Gespräch mit Mitgliedern der Ev.-Luth. Gemeinde von Bolnissi.

Unser nächstes Ziel ist Dmanissi. Im Jahre 1991 stießen Archäologen hier unerwartet auf Reste eines uralten Menschen; die ältesten Überreste in Eurasien. Der Fußweg führt uns bis zur Sioni-Basilika aus dem 7. Jh., herrlich gelegen auf einem Vulkanplateau.

Beim Abendessen haben wir heute die Möglichkeit, die traditionelle georgische Polyphonie zu genießen. Die Stimmführung und Harmonik dieses Gesangs sind weltweit einzigartig! Übernachtung in Tiflis. 
Tagesstrecke: 220 km, Fahrtdauer: ca. 3,5 Std.

4. TAG / MO., 24. SEP 2018 / DAWID GAREDSCHA & KACHETIEN

Am Morgen geht es an die Grenze zu Aserbaidschan zum Höhlenkloster Dawid Garedscha. Gegründet wurde dieser Komplex im 6. Jh. von Dawid, einem der syrischen Väter, die den Namen Christi in Georgien verkündet haben. Die Klöster liegen in einer stark zerklüfteten Halbwüste und die Wanderung zu den oben gelegenen Höhlen eröffnet uns einen Blick ins benachbarte Aserbaidschan. Nach der Besichtigung des Lawra-Klosters haben wir die Möglichkeit, zum Udabno-Kloster zu wandern und uns die wunderbaren Höhlenmalereien anzusehen.

Wir fahren dann nach Kachetien, das berühmte Weingebiet Georgiens. Hier erwartet uns der Besuch auf einem Weinbauernhof: Bei einer Weinprobe mit Mittagessen offenbart uns die Familie die kulinarischen Besonderheiten dieser Region. Auch erfahren wir mehr über das ländliche Leben in Georgien. In Kachetien besuchen wir auch das Nonnenkloster Bodbe – das Kloster der Hl. Nino, die laut Überlieferung das Christentum nach Georgien brachte. Das Kloster wurde dort errichtet, wo sie begraben liegt.

Rückfahrt zu unserem Hotel in Tiflis.
Tagesstrecke: 330 km, Fahrtdauer: ca. 5 Std.

5. TAG / DI., 25. SEP 2018 / TIFLIS

An diesem Tag widmen wir uns ausführlich dem interreligiösen Dialog und werden von einer georgischen Religionswissenschaftlerin begleitet. Gespräche mit Wissenschaftlern an der Staatlichen Universität sowie Vertretern der Georgisch-Orthodoxen Kirche sowie der Ev.-Bap. Kirche stehen auf dem Programm.

Abendessen und Übernachtung in Tiflis.

6. TAG / MI., 26. SEP 2018 / MZCHETA & ANANURI

Es geht heute nach Mzcheta, der mittelalterlichen Hauptstadt und bis heute religiöses Zentrum. Die beiden Kulturdenkmäler, die wir hier besuchen, gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO: die Dschwari-Kirche und die Swetizchoweli-Kathedrale, ein sehr heiliger Ort. Es heißt, ein aus Mzcheta stammender Jude kaufte einem Soldaten in Jerusalem Jesu Gewand ab und brachte es hier her.

Es geht dann zur Kloster- und Festungsanlage Ananuri aus dem 16. Jh., und entlang der alten georgischen Heerstraße fahren wir weiter durch die Bergwelt des Großen Kaukasus bis nach Stepanzminda, am Fuße des erloschenen Schichtvulkans Kazbeg gelegen. Wir beziehen unser privates Gästehaus und können gemeinsam mit einer georgischen Familie das Abendessen zubereiten.
Tagesstrecke: 200 km, Fahrtdauer: ca. 3 Std.

7. TAG / DO., 27. SEP 2018 / KAZBEG

Fahrt/Wanderung hoch in das Kazbeg-Gebirge zur Gergetier Dreifaltigkeitskirche, die sich auf einer Höhe von 2.200 m befindet. Sie ist ein Heiligtum der georgischen Kultur, wurden hier doch jahrhundertelang der georgische Kronschatz und das Weinrebenkreuz der Georgisch-Orthodoxen Apostelkirche aufbewahrt. Von hier haben wir einen fantastischen Ausblick ins Tal und auf den beeindruckenden Kazbeg.

Es geht weiter zu einer Künstlerin, die uns bei einer Tasse Tee in die georgische Filzkunst einführt.

Abendessen und Übernachtung in Stepanzminda. g

8. TAG / FR., 28. SEP 2018 / GORI, UPLISZICHE & KUTAISSI

In der Geburtsstadt Josef Stalins, Gori, besuchen wir sein Museum und können versuchen, die in Georgien weit verbreitete Stalin-Verehrung nachzuvollziehen.

Wir erreichen dann Uplisziche – auch „Gottes Festung“ genannt. Die antike Höhlenstadt war ein georgisches Zentrum des Heidentums und stellt einen Komplex von Hallen, Höhlen, Theatern, Altären und Tempeln dar – und das alles in Stein gehauen auf einer Fläche von 4 ha!

Am Nachmittag erreichen wir Kutaissi. Wir unternehmen einen ersten Rundgang durch die sehenswerte koloniale Altstadt und treffen in der Bagrati-Kathedrale Priester Sinofi Jvania. Er gibt uns einen interessanten Einblick in die Georgisch-Orthodoxe Kirche.

Abendessen und Übernachtung in Kutaissi. 
Tagesstrecke: 400 km, Fahrtdauer: ca. 6 Std.

9. TAG / SA., 29. SEP 2018 / BORJOMI, ACHALZICHE & VARDZIA

Wir fahren heute zum Bergkurort Borjomi, am Rande von Georgiens größtem Nationalpark gelegen. Hier besuchen wir den Kurpark, bekannt für seine zahlreichen Mineralquellen.

In Achalziche besuchen wir die Synagoge.

Es geht dann zur Höhlenstadt Vardzia, welche an der türkisch-georgischen Grenze liegt. Diese Höhlenstadt, die im 10. Jh. als Militärstadt erbaut wurde, war ursprünglich komplett in den Berg gehauen und zählt heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Für die Einwohner waren ursprünglich 3.000 Wohnungen auf bis zu sieben Stockwerken errichtet worden. Es gab eine Schatzkammer, eine Kirche, eine Bibliothek, Bäckereien, Ställe und Badebassins.

Abendessen und Übernachtung in Vardzia.
Tagesstrecke: 240 km, Fahrtdauer: ca. 4 Std.

10. TAG / SO., 30. SEP 2018 / FAHRT NACH BATUMI

Uns erwartet eine wunderschöne Fahrt ans Schwarze Meer, zur modernen Stadt Batumi. Auf dem Weg genießen wir die herrliche Landschaft mit den Schluchten und Bergen des Kleinen Kaukasus'. Unterwegs halten wir an, um die Ausblicke zu fotografieren. Unterwegs fahren wir durch türkisches Territorium und erreichen Batumi.

Abendessen und Übernachtung in Batumi. 
Tagesstrecke: 400 km, Fahrtdauer: ca. 6 Std.

11. TAG / MO., 01. OKT 2018 / BATUMI

Wir besichtigen heute die „weiße Perle Georgiens“: Batumi. Neben den Sehenswürdigkeiten von Batumi haben wir Zeit für einen Besuch bei der Organisation „Union der georgischen Muslime“.

Abendessen und Übernachtung in Batumi

12. TAG / DI., 02. OKT 2018 / HEIMREISE

Heute endet unsere Reise durch Georgien mit dem Transfer zum Flughafen von Batumi und dem Rückflug mit Turkish Airlines über Istanbul nach Berlin-Tegel. 
Flugzeiten: 10:15 Uhr ab Batumi, 11:20 Uhr an Istanbul
17:20 Uhr ab Istanbul, 19:10 Uhr an Berlin

Begegnungen & Hotels

Begegnungen

TagBegegenung
2Gespräch mit Herrn Gumbat Guliyev zum Thema „Muslimischer Glaube“ in der Schumah-Moschee
3 Gespräch mit Mitgliedern der Ev.-Luth. Gemeinde Bolnissi
4Weinprobe & Mittagessen auf einem Weinbauernhof
5Einblick in wichtige Religionsgemeinschaften: Georgisch-Orthodoxe Kirche & Ev.-Bap. Kirche
6Gemeinsam mit unserer Gastfamilie in Stepanzminda können wir das Abendessen zubereiten
7Besuch bei einer Künstlerin: Tee & Filzkunst
11Besuch der Organisation „Union der georgischen Muslime“

Hotels & Übernachtungen

ÜNOrtHotelname
5 Tiflis Old Meidan Hotel****
2Stepanzminda Gästehaus Diana***
1Kutaissi Empire Hotel***
1Vardzia Gästehaus Volodya
2Batumi Hotel Aisi****

Preise & Services

Enthalten

  • Hin- und Rückflug mit Turkish Airlines ab/bis Berlin über Istanbul nach Tiflis/von Batumi inkl. sämtl. Zuschläge, Steuern und Gebühren (i. H. v. € 217,-)
  • 12-tägige Reise zum Programm
  • 11 Übernachtungen im DZ mit Bad/Dusche/WC in den genannten Hotels/Gästehäusern (od. gleichwertig)
  • Verpflegung auf Basis Halbpension (Frühstück & Mittag- bzw. Abendessen im Hotel)
  • klimatisierter Reisebus zum Programm
  • lizenzierte, deutsch-sprachige Reiseleitung
  • alle Eintritte und Honorare für Begegnungen &Vorträge zum Programm
  • Insolvenzversicherung
  • Vorbereitungs-WE in Berlin (Speisen & Getränke)
  • Nachbereitungs-WE in Goslar (EZ oder DZ inkl. Verpflegung)

Nicht enthalten

  • An- und Abreise zum/vom Flughafen Berlin
  • Eintritte, die nicht im Programm erscheinen
  • Getränke, weitere Mahlzeiten & persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und Hotelpersonal: Wir empfehlen € 6,- pro Person und Tag – wird mit dem Reisepreis in Rechnung gestellt. Unser Service für Sie: Damit entfällt die Notwendigkeit der individuellen Trinkgeldvergabevor Ort.

Preisliste

Preise
ab 35 voll zahlenden Teilnehmern € 1.805,-
ab 30 voll zahlenden Teilnehmern + € 100,-
ab 25 voll zahlenden Teilnehmern + € 180,-
ab 20 voll zahlenden Teilnehmern + € 330,-
ab 15 voll zahlenden Teilnehmern + € 600,-
Einzelzimmerzuschlag € 225,-

Anmeldung zur Reise

Um sich für diese Reise anzumelden, öffnen Sie bitte den hier verlinkten Reiseflyer. Am Ende jedes Reiseflyers finden Sie unser Anmeldeformular. Sie können es entweder bequem am Computer ausfüllen und via E-Mail an uns senden, oder aber den Reiseflyer einfach ausdrucken und das Formular mit der Hand ausfüllen:

Passende Reisen:

zubucherreisen
10
07
10
armenien
georgien
1.100,-

Armenien

Zwischen Ararat und Kaukasus
icon-kalender
Mehrere Termine
icon-reisedauer
8 Tage / 7 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
nach Wunsch
Reisedetails anzeigen
zubucherreisen
06
georgien
1.960,-

Georgien

Des Tafelmeisters Trinksprüche und die tönernen Krüge des Weines
icon-kalender
01.
09. Juni 2019
icon-reisedauer
9 Tage / 8 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
Frankfurt
Reisedetails anzeigen