Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Israel

Geschichte - Glaube - Gegenwart

Jerusalem Israel Cover
Zeitraum:
icon-kalender
27. Jan.
03. Feb. 2020
Dauer:
icon-reisedauer
8 Tage / 7 Nächte
Art:
icon-reiseart
InfoReisen
Preis:
645,-
Land:

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1Mo.-ALinienflug mit EL AL von Frankfurt nach Tel Aviv (11:00 - 16:05 Uhr), Empfang durch die Reiseleitung & Stadtrundfahrt in Tel Aviv
2Di.-F / ARuinen von Cäsarea am Meer, Kreuzfahrerstadt Akko & Verkündigungsbasilika von Nazareth
3Mi.-F / AStätten am Nordufer des Sees Genezareth, Überreste von Beit Alpha & Jordan-Taufstelle Qasr al-Yahud
4Do.-F / ASchriftrollen-Fundort Qumran, Auffahrt zur Felsenfestung Massada & schwereloses Bad im Toten Meer
5Fr.-F / M / AErkundungstour in Bethlehem: Geburtskirche, Hirtenfelder & Shabbat-Beginn an der Klagemauer
6Sa.-F / AJerusalem: den Ölberg hinab durch die Altstadt
7So.-F / AHerzl-Museum, Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem & Israel-Museum, größte Kultureinrichtung des Landes
8Mo.-FBummel über den bunten Mahane Yehuda Markt, Transfer zum Flughafen von Tel Aviv & Rückflug mit EL AL nach Frankfurt (14:40 - 18:20 Uhr)
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. TAG / MO. 27. JAN 2020 / ANREISE, JAFFA & TEL AVIV

Nach individueller Anreise zum Flughafen Frankfurt starten wir heute gemeinsam unsere Reise nach Israel. Linienflug mit EL AL nach Tel Aviv und Empfang durch unsere Reiseleitung, die uns die gesamte Reise über begleitet.

Dann unternehmen wir eine kurze Stadtrundfahrt durch Tel Aviv: Sie ist die modernste Stadt im Nahen Osten. Die quirlige Metropole an Israels Mittelmeerküste ist erst um die hundert Jahre alt ? 1909 siedelten hier Juden in den nördlich gelegenen Dünen und gründeten dort, wo heute der Shalom-Tower steht, die Stadt.

Zeit zum Erfrischen im Hotel in Tel Aviv, Abendessen im Restaurant Abrage, im Zentrum Jaffas gelegen und Übernachtung im Hotel in Tel Aviv.
Flugzeiten: 11:00 Uhr ab Frankfurt, 16:05 Uhr an Tel Aviv

2. TAG / DI. 28. JAN 2020 / CÄSAREA, AKKO & NAZARETH

Nach unserem reichhaltigen Frühstück im Hotel (wie jeden Morgen auf der Reise) fahren wir an die Küste nach Cäsarea am Meer: Seine Blütezeit erlebte die Stätte zur Gründung während der römischen Herrschaft und als Kreuzfahrerfestung. Herodes der Große ließ hier Paläste, Tempel, Amphitheater, Badehäuser und Aquädukte errichten.

Dann geht es weiter nach Akko - Drehscheibe der Weltreisenden und Verkünder, der Abenteurer und Geschäftemacher. Die Stadt kann sich mit großen Namen der Weltgeschichte schmücken. Wir sehen den Hafen, die Kreuzfahrerfestung und die unterirdischen Hallen.

Wir fahren nun nach Nazareth, in die Heimatstadt Jesu. Hier sehen wir die Verkündigungsbasilika, die größte Kirche Israels. Diese steht über der Stelle, an der Maria die Geburt des Erlösers verkündigt wurde.

Es folgt der Besuch bei Fayez Fowaz, einem beduinen-stämmigen Araber, der uns mit seiner dänischen Frau bei Gebäck und Tee aus seinem interkulturellen Leben erzählt.

Heute bietet sich uns die Möglichkeit zur Baumpflanzung in einem der Pflanzzentren des Jüdischen Nationalfonds. Mehr als 240 Mio. Bäume wurden bereits seit der Gründung 1901 in Israel gepflanzt. Das sind 7 %Waldfläche in einem Land, das zu etwa zwei Dritteln aus Wüste oder wüstenähnlichen Gebiet besteht.

Fahrt zu unserem Kibbutz Hotel am See Genezareth für Abendessen und Übernachtung.

3. TAG / MI. 29. JAN 2020 / SEE GENEZARETH, BEIT ALPHA & QASR AL-YAHUD

Am Morgen erwartet uns zunächst eine Kibbutz-Führung, bei der man uns einen Einblick in die Struktur dieser besonderen Lebensgemeinschaft gewährt.

Am Nordufer des Sees Genezareth besuchen wir dann die Stätten des Wirkens Jesu: Zunächst geht es zum Berg der Seligpreisungen, wo Jesus der Überlieferung nach seine Bergpredigt hielt und wo bis heute ein imposanter Kirchbau an dieses Ereignis erinnert. Entlang des Sees geht es weiter zur Brotvermehrungskirche von Tabgha, die uns mit ihren herrlichen Mosaiken das biblische Ereignis der Brotvermehrung in Erinnerung ruft, ehe wir weiterfahren nach Kapernaum, einem einstigen Fischerdorf. Es war eine wichtige Wohn- und Wirkungsstätte Jesu; wir sehen Überreste des Hauses von Petrus.

In der byzantinischen Synagoge von Beit Alpha können wir dann ein über 1.500 Jahre altes Bodenmosaik bewundern. Dies wurde im Jahre 1929 entdeckt, als Kibbutz-Mitglieder Bewässerungsgräben gruben. In den frühen 1960er Jahren wurden die Überreste einiger Häuser freigelegt.

Weiter geht es zur Jordan-Taufstelle Qasr al-Yahud im militärischen Grenzgebiet zwischen Jordanien und dem Westjordanland, wo sich einst Jesus von Johannes dem Täufer taufen ließ. Die dortige Klosterkirche ist die drittwichtigste Kirche der orthodoxen Christen in Israel.

Fahrt zu unserem Kibbutz Hotel in der Nähe des Toten Meeres für Abendessen und Übernachtung.

4. TAG / DO. 30. JAN 2020 / IN DER WÜSTE

Heute geht es zunächst nach Qumran, der ehemaligen Essenersiedlung und Fundort der berühmten "Schriftrollen vom Toten Meer". Die erst 1947 durch Zufall entdeckten Rollen lieferten eine große Palette neuer Erkenntnisse in der Erforschung der jüdischen Gesellschaft zur Zeit Jesu.

Durch die Wüste geht es nun zur Felsenfestung Massada, erbaut von Herodes dem Großen. Hoch über dem Toten Meer thront dieser Ort, der vor allem als Symbol der Freiheit Israels gilt: Einst kämpften hier Juden verzweifelt und letztlich erfolglos gegen den Ansturm der römischen Besatzer. Die Bergfestung wurde im Jahr 2001 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Seilbahn-Auffahrt und Abstieg über die Römerrampe.

Den Tag beschließen wir mit einem schwerelosen Bad im warmen Salzwasser des Toten Meeres: Der See liegt 417 m unter dem Meeresspiegel; seine Ufer sind damit die tiefsten natürlichen Landflächen der Welt.

Weiterfahrt zu unserem Hotel in Bethlehem für Abendessen und Übernachtung.

5. TAG / FR. 31. JAN 2020 / BETHLEHEM

Gemeinsam mit Kamal Mukarker, palästinensischer Christ und Reiseleiter, begeben wir uns heute auf Entdeckungstour in Bethlehem: Zunächst spazieren wir durch die Gässchen der Altstadt bis zur Geburtskirche, Jesu Geburtsort. Auch bringt uns Kamal zu den Hirtenfeldern, wo den Hirten Jesu Geburt verkündet wurde. Hier sehen wir die wunderschöne Engelskapelle.

Das Mittagessen genießen wir bei Faten Mukarker, der Mutter unseres heutigen Reiseleiters: Nach ihrer Jugend in Deutschland kehrte die christliche Palästinenserin und Friedensaktivistin in ihren Geburtsort Beit Jala zurück.

In Neve Daniel kommen wir mit dem jüdischen Siedler Nethanel von Boxberg ins Gespräch, der uns einen Einblick in den Konflikt gibt und uns seine Sicht schildert.

Weiterfahrt nach Jerusalem für einen Besuch an der Klagemauer zum Shabbat-Beginn, ein Ort des Gebets.

Nach dem Abendessen im Hotel in Jerusalem erwartet uns der Vortrag "Wie baue ich eine Reise?". Übernachtung.

6. TAG / SA. 01. FEB 2020 / JERUSALEM: ÖLBERG & ALTSTADT

Am heutigen Tag erkunden wir Jerusalem, wo sich die monotheistischen Religionen begegnen, wie sonst nirgendwo. Vom Ölberg genießen wir einen atemberaubenden Blick über die heilige Stadt und gehen dann auf dem Palmsonntagsweg, den Jesus bei seinem Einzug in die Stadt genommen hat. Dabei passieren wir die Kapelle Dominus Flevit und den Garten Gethsemane. Von hier geht es in die Altstadt: Wir gehen die Strecke, die Jesus vom Prätorium des Pilatus bis hinauf zum Golgata nehmen musste: Die hauptsächlich im arabischen Viertel gelegene Via Dolorosa - zu Deutsch "Straße der Schmerzen" - stellt den Leidensweg Christi von der Verurteilung bis zur Kreuzigung dar und umfasst 14 Stationen. Die letzten Stationen befinden sich in der Grabeskirche, welche wir ebenfalls besuchen und dabei die besondere Atmosphäre an diesem heiligen Ort genießen. Beim Gang durch den Klagemauertunnel erhalten wir zum Tagesabschluss einen Eindruck von der Stabilität der Tempelbergmauer - sehen wir hier doch bis zu 550 t schwere Quadersteine.

Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel in Jerusalem.


7. TAG / SO. 02. FEB 2020 / JERUSALEM NEUSTADT

Das interaktive Herzl-Museum, ein audiovisuelles Treffen mit dem Visionär Theodor Herzl (1860-1904), bietet uns zunächst ein zum Nachdenken anregendes Bild der damaligen Situation der Juden. Wir verfolgen die Zeitabschnitte in Herzls Leben, von seinen frühen Tagen in Wien und dem Dreyfus-Prozess, über verschiedene Zionisten-Kongresse in Basel und seinem frühen Tod im Alter von 44 Jahren.

Dann geht es zur Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem: 1953 erbaut, erinnert sie seither an die Verfolgung und Ermordung von 6 Mio. Juden, an die aufgelösten und zerstörten jüdischen Gemeinden, an Tapferkeit und Heldentum der Soldaten und Gefangenen.

Anschließend erwartet uns ein Besuch im Israel-Museum, wo wir in die faszinierende Geschichte der Entwicklung des Judentums und Israels eintauchen können.

Nach dem Abendessen im Hotel in Jerusalem besucht uns Eva Chlebowski, die im Alter von 18 Jahren Köln verließ und seitdem in Israel lebt. Sie ermöglicht uns einen Einblick in den Alltag und lässt uns die Situation vor Ort, Ängste und Hoffnungen besser verstehen. Übernachtung im Hotel.

8. TAG / MO. 03. FEB 2020 / MARKT & HEIMREISE

Am Morgen bummeln wir über den Mahane Yehuda Markt - Spiegelbild des jüdischen Alltags. Er zeichnet sich durch seinen einzigartigen Charme aus, denn wir finden hier die israelische Gesellschaft in all ihren Facetten. Ob Juden, Araber, ob Religiöse, Weltliche, reich oder arm... sechs Tage die Woche drängt man sich gemeinsam durch die engen Gassen und erfreut sich an dem regen Treiben.

Dann endet unsere Reise durch Israel mit dem Transfer zum Flughafen von Tel Aviv und dem Rückflug mit EL AL nach Frankfurt. Individuelle Heimreise vom Flughafen.
Flugzeiten: 14:40 Uhr ab Tel Aviv, 18:20 Uhr an Frankfurt

Begegnungen & Hotels

Begegnungen

TagBegegenung
1Abendessen im Restaurant Abrage, im Herzen Jaffas gelegen
2Baumpflanzung in einem der Pflanzzentren des JNF-KKL
2Besuch beim beduinen-stämmigen Fayez Fowaz
3Kibbutz-Führung: Einblick in die besondere Gemeinschaft
5Bethlehem-Führung mit Kamal Mukarker
5Mittagessen & interessantes Gespräch mit Faten Mukarker
5In Neve Daniel treffen wir auf den jüdischen Siedler Nethanel
5Vortragsabend: "Wie baue ich eine Reise?"
7Dynamische Gesprächsrunde mit der Israelin Eva Chlebowski

Hotels & Übernachtungen

ÜNOrtHotelname
1Tel Aviv Hotel Prima City***
1See Genezareth Kibbutz Shaar HaGolan***
1Totes Meer Kibbutz Kalia***
1Bethlehem Hotel Paradise****
2Jerusalem Hotel Prima Park***
1Jerusalem Kibbutz Ramat Rachel****

Preise & Services

Enthalten

  • Hin- & Rückflug mit EL AL Israel Airlines ab/bis Frankfurt nach/von Tel Aviv inkl. sämtl. Zuschläge, Steuern & Gebühren (i. H. v. € 196,-)
  • 8-tägige Reise zum Programm
  • 7 Übernachtungen im ½ DZ mit Bad/Dusche/WC in den genannten Hotels (od. gleichwertig)
  • Verpflegung auf Basis Halbpension (Frühstück & Abendessen im Hotel bzw. Restaurant)
  • Mittagessen an Tag 5
  • klimatisierter Reisebus zum Programm
  • lizenzierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • alle Eintritte zum Programm
  • alle Honorare für Begegnungen zum Programm
  • ausführliche Reiseinformationen & Insolvenzversicherung

Nicht enthalten

  • An- und Abreise zum/vom Flughafen Frankfurt,
    z. B. Rail&Fly-Ticket (TMS vermittelt diese Leistung)
  • Eintritte, die nicht im Programm erscheinen
  • weitere Mahlzeiten, Getränke & persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und Hotelpersonal:
    Wir empfehlen € 7,- pro Person und Tag - wird mit dem Reisepreis in Rechnung gestellt. Unser Service für Sie: Damit entfällt die Notwendigkeit der individuellen Trinkgeldvergabe vor Ort

Preisliste

GruppenplanerBegleitperson
Pro Person im DZ (mind. 10 TN) € 645,- € 995,-
Einzelzimmerzuschlag € 295,-

Bewerbung zur Reise

Um sich für diese Reise zu bewerben, können Sie entweder unser bequemes Online-Formular nutzen, oder aber den Reiseflyer einfach ausdrucken und das Formular mit der Hand ausfüllen:

reise jetzt ONLINE buchen

( Online-Formular )

REISEFLYER AUSDRUCKEN

( PDF | 1.33 MB )

Passende Reisen:

Leider keine passenden Reisen gefunden :-(