Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Israel

Jüdisches Israel

Israel
Zeitraum:
icon-kalender
08.
16. Mär. 2019
Dauer:
icon-reisedauer
9 Tage / 8 Nächte
Art:
icon-reiseart
ZubucherReisen
Preis:
1.745,-
Land:

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1Fr.-AFlug mit easyJet von Berlin-Tegel nach Tel Aviv (10:40 - 15:45 Uhr) & Empfang durch unsere Reiseleitung
2Sa.-F / AVormittags Wanderung durch das Taubental & Nachmittags Besuch der Stätten am See Genezareth
3So.-F / AWanderung von Jericho bis ins Wadi Qelt & in Jerusalem Pilgereinzug zu Fuß vom Skopus den Ölberg hinab
4Mo.-F / AJerusalem zu Fuß: Zionsberg, Westmauer, über die Via Dolorosa zur Grabeskirche & Freizeit in der Altstadt
5Di.-F / AWanderung von Battir nach Beit Jala, weiter nach Bethlehem zur Geburtskirche & Begegnungen
6Mi.-F / AHolocaust-Gedenkstätte Yad Vashem, Mahane Yehuda Markt & weiter in die Davidsstadt
7Do.-F / AMaresha-Nationalpark, Besichtigungen in Tel Aviv & Shabbatempfangsgottesdienst in Jerusalem
8Fr.-F / AFelsenfestung Massada, Oase Ein Gedi, Bad im Toten Meer & Shabbatempfangsgottesdiens
9Sa.-FBesuch in Alt-Jaffo, Möglichkeit zum Baden & Rückflug mit easyJet nach Berlin-Tegel (16:50 - 20:20 Uhr)
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. tag / fr. 08. märz 2019 / anreise

Nach individueller Anreise zum Flughafen Berlin-Tegel starten wir heute unsere Reise nach Israel. Flug mit easyJet nach Tel Aviv und Empfang durch unsere Reiseleitung, die uns die gesamte Reise über begleitet.

Transfer zu unserer Unterkunft in der Nähe des Sees Genezareth für Abendessen und Übernachtung.
Flugzeiten: 10:40 Uhr ab Berlin-Tegel, 15:45 Uhr an Tel Aviv

2. tag / sa. 09. märz 2019 / taubental & see genezareth

Nach unserem Frühstück im Hotel (wie jeden Morgen auf der Reise) brechen wir auf zu einer Wanderung durch das Taubental. Wir laufen auf einem Abschnitt des "Jerusalem-Weges" durch die Landschaften des unteren Galiläas und bis zum See Genezareth. In den Schluchten des Taubentals verbargen sich in der Antike Wegelagerer und Aufständische, besonders in den bewegten Zeiten der Herodesfamilie und der römischen Herrschaft.

Den Nachmittag widmen wir den Stätten des Wirkens Jesu am See Genezareth: Kapernaum als Hauptquartier der jungen Gemeinde um Jesus, Tabgha mit der Brotvermehrungskirche und den Berg der Seligpreisungen, wo wir uns an die jesuanische Ethik erinnern.

Abendessen und Übernachtung im Gästehaus in der Nähe des Sees Genezareth.

3. tag / so. 10. märz 2019 / wadi qelt & jerusalem

Durch den Jordangraben fahren wir heute nach Jericho, von wo aus wir eine Wanderung bis ins Wadi Qelt unternehmen (ca. 1,5 Std.). Das Naturreservat zieht sich wie eine grüne Oase herauf in Richtung Jerusalem und führt das ganze Jahr hindurch Wasser. Ein schmaler Pfad windet sich durch das von hohen Felswänden begrenzte Wadi und bringt uns bis zu dem griechisch-orthodoxen Georgskloster, atemberaubend an die Felswand gebaut. Oberhalb des Klosters haben wir Gelegenheit für eine Andacht in der Wüste.

Nach der Weiterfahrt durch die Wüste, erwartet uns eine erste Begegnung mit Jerusalem: Wir laufen vom Skopus-Berg entlang der Westflanke des Ölbergs bis zum Garten Gethsemane mit der Todesangstbasilika (ca. 1,5 Std.).

Abendessen und Übernachtung in unserem Gästehaus in der Jerusalemer Altstadt, nahe des Jaffators.

4. tag / mo. 11. märz 2019 / die altstadt von jerusalem

Wir beginnen den Tag mit dem heute außerhalb der Altstadt gelegenen Zionsberg und seinen zentralen jüdisch-christlichen Traditionen: Das Traditionsgrab von König David, dem Abendmahlssaal und dem Ort der Entschlafung Mariä (Dormitio-Abtei). Entlang der türkischen Außenmauer geht es weiter zur Westmauer, vorbei an der alten Davidsstadt-Silwan, dem Kidron-Tal und über die Via Dolorosa bis zur Grabes- und Auferstehungskirche.

Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung für eigene Erkundungen in Jerusalems Altstadt.

Je nach Möglichkeit erwartet uns auch ein Gespräch mit Wolfgang Schmidt, seit Juli 2012 evangelischer Propst von Jerusalem.

Abendessen und Übernachtung in unserem Gästehaus in Jerusalem.

5. Tag / di. 12. märz 2019 / rund um bethlehem

Es geht heute in die palästinensischen Gebiete: Wir beginnen mit einer leichten Wanderung durch biblische Landschaften (ca. 1,5 Std.) vom arabischen Dorf Battir, UNESCO-Weltkulturerbe wegen seiner antiken und bis heute benutzten Terrassenbauten, bis nach Beit Jala. Hier besuchen wir die Reha-Einrichtung "Lifegate" und sprechen mit dem Leiter der Einrichtung über "Leben mit Behinderung in der arabischen Welt". Mittagessen vor Ort (fakultativ).

Anschließend laufen wir durch die Gassen von Bethlehem bis zur Geburtskirche.

Am späten Nachmittag geht es auf den Jerusalemer Ölberg zum Pilger- und Begegnungszentrum der Kaiserin-Auguste-Victoria-Stiftung. Hier treffen wir auf Gabriele Zander, seit 2015 Pfarrerin der Evangelischen Gemeinde deutscher Sprache zu Jerusalem (angefragt).

Abendessen und Übernachtung in unserem Gästehaus in Jerusalem.

6. tag / mi. 13. märz 2019 / weststadt & das alte jerusalem

Heute geht es über den Regierungsberg zum Herzl-(Gedenk)Berg. Hier besuchen wir die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Auf unserem Weg durch die Außenanlagen des Yad Vashem mit Gedenkzelt, Kindergedächtnisstätte und Tal der Gemeinden lassen wir uns hineinnehmen in die Verarbeitungsgeschichte des Dritten Reiches durch den jüdischen Staat Israel. Anschließend haben wir noch die Möglichkeit zu einem kurzen Besuch des Museums.

Unser Mittagessen machen wir auf dem Mahane Yehuda Markt mit seinem Kaleidoskop der israelischen Gesellschaft. Er bietet mit seinem bunten Treiben einen Einblick in den jüdischen Alltag.

Anschließend besuchen wir die Davidsstadt/Silwan, das eigentliche Jerusalem der Bibel. Wir laufen durch den Warren-Schacht in das Kidron Tal, waten durch den Hiskija-Tunnel bis zu den Teichen von Siloah und steigen durch den herodianischen Regenwasserableitungskanal wieder herauf bis zur Südflanke des Tempelberges.

Abendessen und Übernachtung in unserem Gästehaus in Jerusalem.

7. tag / do. 14. märz 2019 / maresha & tel aviv

Wir unternehmen heute einen Ausflug zum Nationalpark Beit Guvrin mit dem Tel von Maresha. Die sanften Erhebungen an diesem Ort boten optimale Bedingungen für die Menschen früherer Jahrtausende, um Steinbrüche, Grabhöhlen, Verstecke und Taubenschläge in den Fels zu treiben. So entstand ein weit verzweigtes Gängesystem. Die Ruinen sind Zeugen des großen Aufstands gegen Rom unter Bar Kochba. Riesige Zisternen, die die Bewohner von Maresha während der hellenistischen Zeit mit Wasser versorgten, sind eines der Highlights. Von hier haben wir einen tollen Ausblick über die Via Maris! Wir machen einen kurzen Fußweg zu den berühmten Glockenhöhlen - u.a. Schauplatz für eine der Szenen der Rockoper "Jesus Christ Superstar"...

Weiter geht es nach Tel Aviv, 1909 als Vorort von Jaffa gegründet. Heute ist sie eine bunte Metropole und eine der modernsten Städte im Nahen Osten. Wir laufen über den Rotschild Boulevard mit seiner Bauhaus-Architektur und bis zur Nachalat Binyamin Fußgängerzone, über den Carmel Markt, und spazieren entlang der Uferpromenade bis nach Jaffa.

Abendessen und Übernachtung in unserem Gästehaus in Bethlehem.

8. tag / fr. 15. märz 2019 / in der wüste

Am Morgen geht es zur Felsenfestung Massada, erbaut von Herodes dem Großen. Die Bergfestung wurde im Jahr 2001 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Auf- und Abfahrt mit der Seilbahn.

Unser nächstes Ziel ist der Nationalpark Ein Gedi, eines der schönsten Ausflugsziele des Landes. Wir laufen ca. eine Stunde durch die Oasenlandschaft, und erinnern die Geschichte von David und Saul in der Wüste, wie auch die Bilderwelt des Hohelieds der Liebe...

Dann geht es ans Tote Meer, wo wir das schwerelose Gefühl bei einem Bad im warmen Salzwasser genießen...

Am späten Nachmittag/frühen Abend haben wir die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Shabbatempfangsgottesdienst.

Abendessen und Übernachtung in unserem Gästehaus in Bethlehem.

9. tag / sa. 16. märz 2019 / ausklang am mittelmeer & heimreise

Am Vormittag besuchen wir Alt-Jaffo. Wir laufen durch die Gassen den Künstlerviertels und erinnern Jonas, Petrus und Andromeda. Möglichkeit für eine Badepause im Mittelmeer und leichtes Mittagessen vor Ort.

Dann endet unsere Reise mit dem Transfer zum Flughafen Tel Aviv und dem Rückflug mit easyJet nach Berlin-Tegel.
Flugzeiten: 16:50 Uhr ab Tel Aviv, 20:20 Uhr an Berlin-Tegel

Begegnungen & Hotels

Begegnungen

TagBegegenung
3Andacht in der Wüste
4Gespräch mit dem Propst Wolfgang Schmidt in Jerusalem
5Besuch & fak. Mittagessen in der Reha-Einrichtung Lifegate, Thema: "Leben mit Behinderung in der arabischen Welt"
5Mit Kamal Mukarker erkunden wir Bethlehem
5Gespräch mit Gabriele Zander, Pfarrerin im Pilger- und Begegnungszentrum Kaiserin-Auguste-Victoria in Jerusalem
6Buntes Treiben: Mittagessen auf dem Mahane Yehuda Markt
8Möglichkeit zur Teilnahme am Shabbatempfangsgottesdienst

Hotels & Übernachtungen

ÜNOrtHotelname
2See Genezareth Gästehaus Karei Deshe
4Jerusalem Greek Catholic Convent
2Bethlehem Gästehaus St. Vincent

Preise & Services

Enthalten

  • Hin- und Rückflug mit easyJet ab/bis Berlin-Tegel nach/von Tel Aviv inkl. sämtl. Zuschläge, Steuern & Gebühren
  • Assistance & begleiteter Gruppentransfer bei Ankunft und Abflug am Flughafen Ben-Gurion, Tel Aviv
  • 9-tägige Reise zum Programm
  • 8 Übernachtungen im ½ DZ mit Bad/Dusche/WC in den genannten Hotels (od. gleichwertig)
  • Verpflegung auf Basis Halbpension (Frühstück & Abendessen im Hotel)
  • klimatisierter Reisebus zum Programm
  • lizenzierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • alle Eintritte und Honorare für Begegnungen & Vorträge zum Programm
  • ausführliche Reiseinformationen
  • Insolvenzversicherung

Nicht enthalten

  • An- und Abreise zum/vom Flughafen Berlin-Tegel
  • Eintritte, die nicht im Programm erscheinen
  • Mittagessen, Getränke & persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und Hotelpersonal: Wir empfehlen € 7,- pro Person und Tag - wird mit dem Reisepreis in Rechnung gestellt. Unser Service für Sie: Damit entfällt die Notwendigkeit der individuellen Trinkgeldvergabe vor Ort

Preisliste

Preise
ab 20 voll zahlenden Teilnehmern € 1.745,-
Einzelzimmerzuschlag € 250,-

Anmeldung zur Reise

Um sich für diese Reise anzumelden, öffnen Sie bitte den hier verlinkten Reiseflyer. Am Ende jedes Reiseflyers finden Sie unser Anmeldeformular. Sie können es entweder bequem am Computer ausfüllen und via E-Mail an uns senden, oder aber den Reiseflyer einfach ausdrucken und das Formular mit der Hand ausfüllen:

REISEFLYER AUSDRUCKEN

( PDF | 3.9 MB )

Passende Reisen:

zubucherreisen
02
02
03
04
05
09
10
11
israel
1.195,-

Israel

Wandern im Gelobten Land 2019
icon-kalender
Mehrere Termine
icon-reisedauer
8 Tage / 7 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
nach Wunsch
Reisedetails anzeigen
zubucherreisen
03
israel
3.290,-

Israel

Das Heilige Land - Erstaunlich anders
icon-kalender
17.
26. Mär. 2019
icon-reisedauer
10 Tage / 9 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
Frankfurt
Reisedetails anzeigen
zubucherreisen
03
israel
2.065,-

Israel

Spurensuche in Israel
icon-kalender
27. Mär.
05. Apr. 2019
icon-reisedauer
10 Tage / 9 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
Stuttgart
Reisedetails anzeigen