Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Jordanien

Heiliges Land jenseits des Jordans

Wadi Rum Bild
Zeitraum:
icon-kalender
08.
17. Mär. 2019
Dauer:
icon-reisedauer
10 Tage / 9 Nächte
Art:
icon-reiseart
ZubucherReisen
Preis:
1.935,-
Land:

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1Fr.-AGemeinsamer Transfer von Bremerhaven zum Flughafen von Frankfurt & Linienflug mit Royal Jordanian nach Amman (14:45 - 19:55 Uhr)
2Sa.-F/ABesichtigungen in der Landeshauptstadt Amman mit Besuch in der König-Abdullah-Moschee
3So.5F/AFahrt zu den antiken Dekapolis-Städten Jerash & Umm-Qais, weiter zur alten Festung von Ajloun
4Mo.2F/ABesuch in der Mosaik-Stadt Madaba, weiter zum berühmten Berg Nebo & zur Taufstelle Bethanien
5Di.3F/AZeit zur freien Verfügung an den Stränden des Toten Meeres: Baden & Entspannen im Salzwasser
6Mi.-F/AHeute steht die Nabatäer-Felsenstadt Petra auf dem Programm; abends Lichtshow „Petra by night“
7Do.-F/AWeitere Besichtigungen in Petra
8Fr.2F/AErkundungstour im Wadi Rum, dem „Tal des Mondes“ in Begleitung einheimischer Beduinen
9Sa.1F/AZeit zur freien Verfügung für eigene Erkundungen & für ein erfrischendes Bad in Aqaba
10So.-FRückflug mit Royal Jordanian von Aqaba über Amman nach Frankfurt & gemeinsame Rückfahrt nach Bremerhaven (07:40 - 08:30 / 09:40 - 13:25 Uhr )
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. Tag / Fr., 08. März 2019 / Anreise

Mit der gemeinsamen Anreise von Bremerhaven zum Flughafen Frankfurt starten wir heute unsere Reise nach Jordanien. Linienflug mit Royal Jordanian nach Amman. Dort empfängt uns bereits unsere Reiseleitung, die uns die gesamte Reise über begleitet.

Transfer zu unserem Hotel in Amman für Abendessen und Übernachtung.
Flugzeiten: 14:45 Uhr ab Frankfurt, 19:55 Uhr an Amman

2. Tag / Sa., 09. März 2019 / Amman

Nach unserem reichhaltigen Frühstück im Hotel (wie jeden Morgen auf der Reise) erkunden wir Amman, die uralte und moderne Hauptstadt des Haschemitischen Königreichs. Einst wie Rom auf sieben Hügeln erbaut, erstreckt sich Amman heute über mehr als neunzehn Hügel und war bereits zu biblischen Zeiten unter dem Namen Rabbath-Ammon bekannt. Wir sehen die Highlights, darunter der bedeutende Zitadellenhügel Jebel el Qala'a und die König-Abdullah-Moschee. Letztere wurde durch ihre charakteristische, mit Mosaiken verzierte blaue Hauptkuppel zu einem Wahrzeichen der schönen Stadt.

Auch erwartet uns ein Treffen mit Mitgliedern der Deutschprachigen Evang. Gemeinde Amman, einem Teil der Evang. Gemeinde deutscher Sprache zu Jerusalem.

Abendessen und Übernachtung in Amman.

3. Tag / So., 10. März 2019 / Jerash, Umm-Qais & Ajloun

Am Morgen fahren wir nach Jerash, eine der griechisch-römischen Dekapolis-Städte Jordaniens. Sie beherbergt die größten und besterhaltenen Stadtanlagen aus der römisch-hellenistischen Zeit und wurde vor über 2.000 Jahren erbaut. In der Bibel findet man Jerash unter den Namen Antiochia oder Gerasa; hier heilte Jesus einen Besessenen. Dann geht es weiter nach Umm-Qais, der antiken Stadt Gadara. Auch sie ist eine der Dekapolis-Städte des Landes und liegt auf einem steil abfallenden Plateau hoch über dem See Genezareth. An klaren Tagen ist die Aussicht grandios! Die etlichen Baudenkmäler, die in der Antike von Menschenhand errichtet wurden, bezeugen, wie viele Wanderer diese alte Stadt schon durchschritten haben. Wir erreichen dann die Burgruine von Ajloun, die im Jahre 1184 von einem der Generäle Saladins erbaut wurde. Sie beherrschte die drei zum Jordantal hinabführenden Hauptrouten und schützte die Verkehrs- und Handelswege zwischen Jordanien und Syrien. Auch stellte sie ein wichtiges Glied in der Verteidigungskette gegen die Kreuzritter dar, die jahrzehntelang erfolglos versuchten, die Burg und das nahe gelegene Dorf einzunehmen.

Abendessen und Übernachtung in Amman.
Tagesstrecke: 250 km, Fahrtdauer: ca. 5 Std.

4. Tag / Mo., 11. März 2019 / Madaba, Nebo & Bethanien

Heute fahren wir nach Madaba, die Heimat der byzantinischen Mosaike; in der Bibel als Medeba erwähnt. Die Stadt beherbergt die größte Mosaiksammlung der Welt. Viele davon sind meist älter als 1.400 Jahre. Wir sehen das Berühmteste der Mosaike, die schöne Landkarte von Palästina, in der griechisch-orthodoxen St.-Georgskirche. Nicht weit entfernt erhebt sich der Berg Nebo, von wo wir einen herrlichen Blick über die Abhänge des Jordangrabens bis zum Toten Meer und zum Westjordanland haben. Der Bibel nach zeigte Gott Moses hier das Land, das seinen Nachkommen versprochen war. Dann geht es weiter zur Ortslage des biblischen Bethaniens jenseits des Jordans zu der erst seit März 2000 zugänglichen Taufstelle Jesu, wo neue Ausgrabungen eine byzantinische Siedlung, Kirchen und ein Kloster aus dem 5./ 6. Jh. freilegten. Bethanien wurde bereits in der Bibel erwähnt als der Ort, zu dem Jesus floh, wegen der Gefahr, in Jerusalem gesteinigt zu werden.

Abendessen und Übernachtung im Hotel am Toten Meer.
Tagesstrecke: 90 km, Fahrtdauer: ca. 2 Std.

5. Tag / Di., 12. März 2019 / Totes Meer

Am heutigen Reisetag haben wir Zeit zur freien Verfügung an den Stränden des Toten Meeres: Wir genießen das schwerelose Bad im Salzwasser. Wegen seiner Lage als tiefster Punkt der Erde mit 400 m unter dem Meeresspiegel, ist das Wetter dort das ganze Jahr sonnig und tropisch. Der hohe Mineraliengehalt des Wassers birgt außerdem heilende Wirkung auf Hautschäden!

Fahrt nach Petra für Abendessen und Übernachtung.

Tagesstrecke: 200 km, Fahrtdauer: ca. 3 Std.

6. Tag / Mi., 13. März 2019 / Petra

Wir erkunden die Felsenstadt Petra, gelegen im Wadi Musa, dem Tal des Moses. Petra wurde einst von den Nabatäern aus den roten Sandsteinfelsen geschlagen - eine riesige Stadt, nur aus Felsen! Auf diese Eigenart ist auch ihr Name zurückzuführen, denn das griechische Wort petros heißt übersetzt Stein/Fels. Ihre Blüte erlebte die Stadt im 1. Jh. v. Chr., als die Nabatäer Wasserquellen in der Region anzapften, Kanäle aus Stein und Ton bauten und somit mithilfe des Wassers einen zentralen Handelsknoten zwischen Ägypten, Syrien und Südarabien schufen. Wir haben zunächst die Möglichkeit zum kurzen Pferderitt vom Haupteingang der antiken Stadt bis zum Siq (350 m). Sobald wir Petra betreten haben, haben wir das Tor in die Vergangenheit geöffnet; wir erleben das architektonische Wunder, wo jeder rosarote Stein den Traum der Nabatäer erzählt. Highlights sind u. a. das Schatzhaus des Pharao, der Felsentempel Ad Deir, die unzähligen Gräber der Königwand, das einstige Stadtzentrum und das römische Theater

Nach dem Abendessen besuchen wir die faszinierende Licht-Show Petra by Night. Bei diesem Spektakel wird ein Teil des UNESCO-Weltkulturerbes mit tausenden Kerzen erleuchtet.

Übernachtung in Petra.

7. Tag / Do., 14. März 2019 / Petra

Weil ein einziger Tag nicht ausreicht, um die einzigartige Nabatäer-Stadt zu erkunden, stehen auch heute Besichtigungen in Petra auf dem Programm.

Abendessen und Übernachtung in Petra.

8. Tag / Fr., 15. März 2019 / Wadi Rum

Heute beginnen wir den Tag in Wadi Rum, das aus Wüste und mondähnlicher Landschaft besteht - deshalb auch Tal des Mondes genannt. In Begleitung einheimischer Beduinen fahren wir mit Jeeps bis zum großen Berg Al-Khazali, um die atemberaubende Wüste zu entdecken. Wir verfolgen die Spuren der Vergangenheit, die in das Gebirge und den abgestürzten Felsblock von Rum gehauen sind. Diese Spuren sind Beweis für menschliche Aktivitäten vor vielen Tausenden von Jahren! Überall finden wir Piktogramme von talmudischen, nabatäischen, griechischen und arabischen Texten. Auch gibt es Inschriften und Felsmalereien zu sehen, die Jagdszenen schildern. Anschließend geht es zum Camp im Wadi Rum. Hier den Abend zu verbringen, wird ein unvergessliches Erlebnis! Gespräch mit Beduinen über das einfache Leben, typisch beduinisches Abendessen und Übernachtung im Wüstencamp.

Tagesstrecke: 110 km, Fahrtdauer: ca. 2 Std.

9. Tag / Sa., 16. März 2019 / Aqaba

Am Morgen erleben wir den wunderschönen Sonnenaufgang im Wadi Rum mit anschließendem Frühstück. Dann fahren wir nach Aqaba, eine Stadt am Roten Meer. Die kleine Küstenstadt ist das reinste Taucher-Paradies, beheimatet der Golf von Aqaba doch eine unvergleichbar farbenfrohe Unterwasserwelt mit unzählig vielen Korallenriffen. Aqaba ist außerdem die älteste noch existierende Stadt am Roten Meer mit einer mehr als 6.000-jährigen Geschichte. Der erste Seestützpunkt wurde hier von König Salomo errichtet; lange trug Aqaba den Beinamen Tor Palästinas. Hier haben wir Zeit zur freien Verfügung für eigene Erkundungen, zum Shoppen oder zum Entspannen an den schönen Stränden.

Abendessen und Übernachtung in Aqaba.
Tagesstrecke: 60 km, Fahrtdauer: ca. 1 Std.

10. Tag / So., 17. März 2019 / Heimreise

Heute endet unsere Reise durch Jordanien mit dem Transfer zum Flughafen von Aqaba, dem Rückflug mit Royal Jordanian über Amman nach Frankfurt und der gemeinsamen Rückfahrt nach Bremerhaven.

Flugzeiten: 07:40 Uhr ab Aqaba, 08:30 Uhr an Amman
09:40 Uhr ab Amman, 13:25 Uhr an Frankfurt

Begegnungen & Hotels

Begegnungen

TagBegegenung
2Treffen mit der Deutschprachigen Evang. Gemeinde Amman
8Begegnung mit Beduinen: Jeep-Ausflug im Wadi Rum & Nacht in der Wüste bei traditionellen Speisen

Hotels & Übernachtungen

Preise & Services

Preisliste

Preise
pro Person im ½ DZ, bei mind. 21 Teilnehmern € 1.935,-
Einzelzimmerzuschlag € 295,-
Aufpreis für Anmeldungen nach dem 1. Oktober 2018 € 100,-

Anmeldung zur Reise

Um sich für diese Reise anzumelden, öffnen Sie bitte den hier verlinkten Reiseflyer. Am Ende jedes Reiseflyers finden Sie unser Anmeldeformular. Sie können es entweder bequem am Computer ausfüllen und via E-Mail an uns senden, oder aber den Reiseflyer einfach ausdrucken und das Formular mit der Hand ausfüllen:

Passende Reisen:

zubucherreisen
09
jordanien
1.900,-

Jordanien

Von biblisch bis gegenwärtig
icon-kalender
17.
26. Sep. 2018
icon-reisedauer
10 Tage / 9 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
Frankfurt
Reisedetails anzeigen