Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

USA

Auf den Spuren deutscher Auswanderer in Amerika

New York Freiheitsstatue
Zeitraum:
icon-kalender
06.
16. Juni 2020
Dauer:
icon-reisedauer
11 Tage / 9 Nächte
Art:
icon-reiseart
ZubucherReisen
Preis:
2.925,-
Land:

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1Sa.1 / 25Linienflug von Frankfurt nach New York & Empfang durch unsere Reiseleitung
2So.1 / 15FErkundungstour in New York, u. a. Central Park, Times Square, Chinatown
3Mo.2 / 40FWeitere Besichtigungen in New York: Freiheitsstatue, Ellis Island & Metropolitan Museum of Art
4Di.1,5 / 15FNew York: Jewish Museum & Leo Baeck Institut
5Mi.4 / 300FFahrt nach New Paltz & Besuch des Sleepy Hollow Cemetery
6Do.2 / 160FFahrt nach Philadelphia: Erkundungstour mit Besuch der Liberty Bell
7Fr.2 / 195FPhiladelphia's „Germantown“ & Valley Forge
8Sa.2 / 105FWeiterfahrt nach Lancaster: Ephrata Cloister & Landis Valley Farm Museum
9So.0,5 / 20FAuf den Spuren der Amish
10Mo.2,5 / 200FBesuch in Kutztown & Rückflug von Philadelphia nach Frankfurt
11Di.Ankunft am Frankfurter Flughafen
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. TAG / SA. 06. JUNI 2020 / ANREISE

Nach individueller Anreise zum Flughafen Frankfurt starten wir heute gemeinsam unsere Reise in die Vereinigten Staaten von Amerika. Linienflug nach New York und Empfang durch unsere Reiseleitung, die uns die gesamte Reise über begleitet. Transfer zu unserem Hotel in New York. Am Nachmittag haben wir die Möglichkeit erste Eindrücke der Stadt zu sammeln.

Übernachtung im unserem Hotel in New York.
Tagesstrecke: 25 km, Fahrtdauer: ca. 1 Std

2. TAG / SO. 07. JUNI 2020 / NEW YORK CITY

Nach unserem reichhaltigen Frühstück (wie jeden Morgen auf der Reise), lernen wir bei einer Stadtrundfahrt die Wirkungstätten deutscher Einwanderer und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von New York kennen, wie zum Beispiel den Central Parks, den Columbus Circle, mit dem eindrucksvollen Time Warner Building und die Upper West Side. Außerdem sehen wir das Lincoln Center und die weltberühmte Metroplitan Opera. Dann vorbei an der Museumsmeile, der eleganten Fifth Avenue und weiter zum Schauplatz vieler bekannter Theaterstücke − zum Broadway. Außerdem fahren wir vorbei am Rockefeller Center, Times Square und durch das Künstlerviertel Greenwich Village.

Im Meatpacking District befindet sich der neueste Park in Manhattan, die High Line, ein Abschnitt stillgelegter Bahngleise aus den 1930ern. Im Süden der Stadt entdecken wir die Viertel Chinatown und Little Italy.

Oberhalb des Zusammenflusses von East und Hudson River befindet sich der Financial District mit der Wall Street und dem Battery Park.

An den Stellen, an denen früher die Twin Towers standen, befinden sich heute zwei tiefe Becken, an deren Rändern Wasser in die Tiefe fällt, hier besuchen wir das Ground Zero Museum. Im Stadtteil „Lower East Side“ besichtigen wir das Tenement Museum, das die Geschichte der Immigration in die Vereinigten Staaten im 19. und 20. Jahrhundert nachzeichnet.

Übernachtung in unserem Hotel in New York.
Tagesstrecke: 15 km, Fahrtdauer: ca. 1 Std.

3. TAG / MO. 08. JUNI 2020 / FREIHEITSSTATUE & ELLIS ISLAND

Am Morgen erwartet uns ein Ausflug zur Freiheitsstatue und nach Ellis Island: Fahrt zum Battery Park im Süden Manhattans. Von hier aus bringt uns die Fähre zunächst nach Liberty Island am Eingang des New Yorker Hafens. Schon während der ca. 15- minütigen Fahrt haben wir einen schönen Ausblick, sowohl auf die weltberühmte Freiheitsstatue als auch auf die Skyline von Downtown Manhattan. Das 1886 eingeweihte National Monument ist Amerikas Symbol für Freiheit und wurde zum Werbeträger in der ganzen Welt.

Anschließend geht die Fahrt weiter nach Ellis Island. 17 Millionen Menschen betraten auf dieser Insel zwischen 1892 und 1954 erstmals amerikanischen Boden. Seit 1990, nach sechsjähriger Renovierung des Gebäudes, dient das Hauptgebäude als Museum, das in verschiedenen Ausstellungen die amerikanische Einwanderungsgeschichte nachstellt. In die "American Immigrant Wall of Honor" sind nahezu 200.000 Namen von Immigranten eingraviert.

Von hier aus geht die Fahrt nach Manhattan. Sollten es Zeit und Wetter erlauben, machen wir einen kleinen Abstecher in den Central Park. Zum Schluss besichtigen wir das Metropolitan Museum of Art. Ein Museum mit Weltrang mit einer der besten Kunstsammlungen der westlichen Hemisphäre. Wer in der Themenvielfalt nicht untergehen möchte, muss sich für einen Schwerpunkt entscheiden.

Übernachtung in unserem Hotel in New York.
Tagesstrecke: 40 km, Fahrtdauer: ca. 2 Std.

4. TAG / DI. 09. JUNI 2020 / JÜDISCHE KULTUR

Den heutigen Tag widmen wir New York und seiner jüdischen Geschichte. Wir fangen im Jewish Museum an. Das Jewish Museum ist Teil der Museum Mile und befindet sich im New Yorker Stadtbezirk Manhattan, es ist das führende Museum für jüdische Kunst und Kultur in den USA.

Weiter geht es im Leo Baeck Institut. Es ist eine unabhängige Forschungs- und Dokumentationseinrichtung für die Geschichte und Kultur des deutschsprachigen Judentums mit drei Teilinstituten in Jerusalem, London und New York (mit einer Zweigstelle in Berlin). 1955 gegründet setzt es sich zum Ziel, deutsch-jüdische Geschichte und Kultur wissenschaftlich zu erforschen und ihr Erbe zu bewahren. Namensgeber ist der Rabbiner, einstige Präsident der Reichsvereinigung der Juden in Deutschland und Holocaust-Überlebende Leo Baeck.

Am späten Nachmittag haben wir etwas Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung in unserem Hotel in New York.
Tagesstrecke: 15 km, Fahrtdauer: ca. 1,5 Std.

5. TAG / MI. 10. JUNI 2020 / SLEEPY HOLLOW & NEW PALTZ

Wir besuchen heute den Friedhof Sleepy Hollow Cemetery in Sleepy Hollow. Er wurde durch Washington Irvings Geschichte „The Legend of Sleepy Hollow“ bekannt. Gegründet wurde der Friedhof 1849 als Tarrytown Cemetery und zu Ehren Irvings nach dessen Tod in Sleepy Hollow Cemetery umbenannt. Hier liegt unter anderem Henry Hilgard-Villard begraben, der aus der Pfalz stammende "Eisenbahn-König".

Anschließend fahren wir nach New Paltz. Hier haben sich im 17. Jahrhundert Hugenotten angesiedelt, die nach ihrer Flucht aus Frankreich einige Zeit in der Pfalz gelebt hatten.

Übernachtung in unserem Hotel in New York.
Tagesstrecke: 300 km, Fahrtdauer: ca. 4 Std.

6. TAG / DO. 11. JUNI 2020 / PHILADELPHIA

Am Morgen machen wir uns auf den Weg nach Philadelphia. Hier finden wir die Independence Hall, sowie die berühmte Liberty Bell, welche wir uns anschauen werden. Bei einer Stadtrundfahrt erfahren wir mehr von dem geschichtsträchtigen Wirtschafts- und Kulturzentrum. Neben zahlreichen historischen Gebäuden, Gedenkstätten und Museen finden wir hier gepflegte koloniale Architektur. Moderne Wolkenkratzer harmonieren hier mit historischen Vierteln; der historische Stadtkern ist eine nach dem Schachbrettmuster geplante großzügige Anlage.

Übernachtung in unserem Hotel in Philadelphia.
Tagesstrecke: 160 km, Fahrtdauer: ca. 2 Std.

7. TAG / FR. 12. JUNI 2020 / GERMANTOWN & VALLEY FORGE

Wir starten mit einem Ausflug nach Germantown. 1683 fand die Stadtgründung Germantowns statt, die durch Franz Daniel Pastorius initiiert wurde, nachdem die erste geschlossene Gruppe deutscher Siedler auf dem Schiff Concord in Nordamerika ankam.

Später fahren wir zur Besichtigung eines Schlachtfelds in den Valley Forge National Historical Park. Valley Forge war der Name des Lagers, in dem George Washington mit seiner Armee im Winter 1777/ 1778 während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges kampierte. Es befand sich im südlichen Pennsylvania, etwa 35 km nordwestlich von Philadelphia, im heutigen Montgomery County. Bis Februar 1778 starben hier fast 2500 Soldaten an Unterernährung, Kälte und Krankheiten.

Übernachtung in unserem Hotel in Philadelphia.
Tagesstrecke: 195 km, Fahrtdauer: ca. 2 Std.

8. TAG / SA. 13. JUNI 2020 / LANCASTER

Heute fahren wir weiter nach Lancaster. Bei einer ausführlichen Stadtrundfahrt sehen wir alle Highlights der Stadt.

Anschließend werden wir durch das Ephrata Cloister geführt: „geistiges und kulturelles Zentrum der Deutschen in Pennsylvania“. Es ist eines der wichtigsten kulturellen Zentren, nicht nur pfälzisch-deutscher Immigranten in Pennsylvania, sondern des kolonialen Nordamerika überhaupt. Es handelt sich hierbei um eine 1735 gegründete Gemeinschaft radikaler deutscher Pietisten, die unter der Leitung des Bäckergesellen Johann Conrad Beissel aus Eberbach am Neckar sowie des aus Alsenborn ausgewanderten reformierten Pfarrers Johann Peter Müller den Versuch unternahmen, „der im aufgeklärten Europa bedrängten monastischen Lebensform eine letzte Freistatt zu sichern“.

Dann lassen wir uns im Landis Valley Farm Museum in die Vergangenheit zurückversetzen. Das Freilichtmuseum vermittelt einen schönen Einblick in das Leben der deutschen Auswanderer von 1740 bis 1940.

Übernachtung in unserem Hotel in Lancaster.
Tagesstrecke: 105 km, Fahrtdauer: ca. 2 Std.

9. TAG / SO. 14. JUNI 2020 STROHHÜTE UND PFERDEKUTSCHEN

Am heutigen Tag besuchen wir die Amish People. Die Amish People sind streng religiös und richten ihr gesamtes Leben am Neuen Testament aus. Nachdem sie sich unter ihrem Anführer Jakob Amman von den Mennoniten abgespalten hatten, wanderten die Amischen ab der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts − hauptsächlich aus dem Elsass und der Pfalz − nach Nordamerika aus. Pennsylvania versprach ihnen Religionsfreiheit, und so siedelten sie sich im Lancaster County an. Heute gibt es noch ca. 300.000 Amish People in über 30 der amerikanischen Bundesstaaten, ca. 35.000 von Ihnen leben in Pennsylvania. Wir besichtigen eine Amish Farm und dürfen eine traditionelle Kutschfahrt erleben.

Übernachtung in unserem Hotel in Lancaster.
Tagesstrecke: 20 km, Fahrtdauer: ca. 0,5 Std.

10. TAG / MO. 15. JUNI 2020 / HEIMREISE

Je nach Abflugzeit haben wir heute die Möglichkeit das "German Cultural Heritage Centre" an der Kutztown Universität zu besichtigen. Es ist ein Freilichtmuseum und Forschungszentrum, welches sich mit der Bewahrung und Förderung des deutschen Erbes in Pennsylvania beschäftigt. Dann endet unsere Reise durch die USA mit dem Transfer zum Flughafen und dem Rückflug nach Frankfurt.

Tagesstrecke: 200 km, Fahrtdauer: ca. 2,5 Std.

11. TAG / DI. 16. JUNI 2020 / HEIMREISE

Ankunft am Frankfurter Flughafen und individuelle Heimreise.

Begegnungen & Hotels

Begegnungen

TagBegegenung
9Besuch einer Amish-Farm

Hotels & Übernachtungen

Preise & Services

Enthalten

  • Hin- & Rückflug ab/ bis Frankfurt nach New York/ von Philadelphia inkl. sämtl. Zuschläge, Steuern & Gebühren
  • 11-tägige Reise zum Programm
  • 9 Übernachtungen im ½ DZ mit Bad/ Dusche/ WC in den genannten Hotels (od. gleichwertig)
  • Verpflegung auf Basis Frühstück im Hotel
  • klimatisierter Reisebus zum Programm
  • lizenzierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • alle Eintritte zum Programm
  • alle Honorare für Begegnungen zum Programm
  • ausführliche Reiseinformationen & Insolvenzversicherung

Nicht enthalten

  • An- & Abreise zum/ vom Flughafen Frankfurt
  • Eintritte, die nicht im Programm erscheinen
  • weitere Mahlzeiten, Getränke & persönliche Ausgaben
  • ESTA-Genehmigung
  • Trinkgelder für Guides vor Ort, Busfahrer & Hotelpersonal

Preisliste

Preise
ab 42 voll zahlenden Teilnehmern € 2.925,-
ab 32 + € 200,-
ab 22 + € 565,-
ab 15 + € 750,-
Einzelzimmerzuschlag € 465,-

Anmeldung zur Reise

Um sich für diese Reise anzumelden, können Sie unser bequemes Online-Formular nutzen.
Bitte beachten Sie: Bei Anmeldung von mehreren Teilnehmern, die nicht zusammen auf einer Rechnung erscheinen sollen, müssen Sie die Online-Anmeldung wiederholen.

reise jetzt ONLINE buchen

( Online-Formular )

REISEFLYER AUSDRUCKEN

( PDF | 1.15 MB )

Passende Reisen:

Leider keine passenden Reisen gefunden :-(