Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Assisi

Unterwegs in Umbrien - auf Franziskus' Spuren

Assisi3
Zeitraum:
icon-kalender
11.
15. Nov. 2019
Dauer:
icon-reisedauer
5 Tage / 4 Nächte
Art:
icon-reiseart
InfoReisen
Preis:
575,-
Land:

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1Mo.3 / 220AFlug von Frankfurt nach Rom, Empfang durch unsere Reiseleitung, Besuch in Greccio an der "lebendigen Krippe" & Weiterfahrt nach Assisi
2Di.1 / 20F / AAuf den Spuren der Heiligen in Assisi & Abendessen auf einem Weingut
3Mi.1 / 140F / AErkundungstour in Perugia, der Hauptstadt Umbriens & Fahrt zum Lago Trasimeno
4Do.4 / 300F / AAufstieg zum heiligen Berg La Verna, Besuch im geschichtsträchtigen Gubbio & in einer Ölmühle
5Fr.3 / 240F / MOrvieto mit seinem majetätischen Dom, Mittagessen im Tuffsteinkeller & Flug von Rom nach Frankfurt
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. tag / mo. 11. nov / anreise & greccio

Nach individueller Anreise zum Flughafen Frankfurt starten wir heute gemeinsam unsere Reise nach Assisi. Flug nach Rom und Empfang durch unsere Reiseleitung, die uns die gesamte Reise über begleitet.

Auf der Fahrt in Richtung Assisi halten wir in Greccio, dem "Neuen Bethlehem": Im Jahre 1223 erwählte Franz von Assisi dieses bescheidene Dorf, um die Geburt des Erlösers zu verlebendigen. Er ließ hier zum ersten Mal das Weihnachtsgeschehen theatralisch mit Menschen und Tieren darstellen. Seine Absicht war es, den Einwohnern das wundervolle Ereignis der Geburt Christi nahezubringen - an der "lebendigen Krippe". Zu Ehren dieser ersten Krippe besuchen wir in Greccio den Ort des Schauspiels: das Convento di Francescano.

Wir erreichen unser Hotel in Assisi, nur 700 m entfernt von der Basilika di San Francesco gelegen. Abendessen und Übernachtung.
Tagesstrecke: 220 km, Fahrtdauer: ca. 3 Std.

2. tag / di. 12. nov 2019 / assisi

Nach unserem Frühstück im Hotel (wie jeden Morgen auf der Reise) besuchen wir Orte in Assisi, an denen der Hl. Franziskus und seine wohl berühmteste Gefährtin, die Hl. Klara, ihre Spuren hinterlassen haben, darunter die mächtige Basilika di San Francesco, deren Silhouette das Stadtbild schon von Weitem prägt. Franziskanerbruder Thomas führt uns durch das Gotteshaus, das aus zwei übereinander gebauten Kirchen besteht und über Franziskus' Grab kurz nach seiner Heiligsprechung errichtet wurde. Thomas gibt uns einen tiefen Einblick in seinen Glauben und steht für Fragen zur Verfügung.

Wir fahren etwas außerhalb von Assisi und erreichen Eremo delle Carceri: Im dichten Eichenwald am Berg Subasio befindet sich diese Einsiedelei, in die sich Franziskus erstmals 1205 zum Gebet zurückzog. Später kamen auch seine ersten Gefährten immer wieder zur Einkehr hierher.

Unser nächstes Ziel ist das Kloster San Damiano, ebenfalls außerhalb der Stadtmauern von Assisi gelegen, erbaut im 7. und 8. Jh. Zu Beginn des 13. Jh. war es fast völlig verlassen und da es nicht für den Gottesdienst benutzt wurde, verfiel es zusehends. Franziskus allerdings besuchte die damalige Kapelle des Öfteren. Nachdem er hier im Jahre 1208 die Stimme vom Kruzifix herab gehört hatte, die ihn zur Restaurierung veranlasste, wurde er der Erneuerer des Kirchleins. Als Klara dem Beispiel von Franziskus folgen wollte, schenkte er ihr diesen Ort. Klara lebte hier 42 Jahre lang mit ihren Schwestern und verstarb auch an jenem Ort. Bei unserem Besuch sehen wir das noch im Originalzustand erhaltene Chorgestühl mit dem Pergament, auf dem die Namen der ersten Klarissen aufgeschrieben sind.

Unser Abendessen genießen wir heute in Form von regionalen Spezialitäten bei einem Besuch auf einem Weingut. Auch die vorzüglichen Weine können wir probieren.

Übernachtung in unserem Hotel in Assisi.
Tagesstrecke: 20 km, Fahrtdauer: ca. 1 Std.

3. tag / mi. 13. nov 2019 / PERUGIA & LAGO TRASIMENO

Wir fahren heute nach Perugia, der Hauptstadt Umbriens, wo wir einen schönen Altstadtspaziergang unternehmen: Von der etruskischen Blütezeit zeugen noch heute imposante Bauwerke wie die Stadtmauer und der Arco Etrusco, die sich bei einem Spaziergang durch die kopfsteingepflasterten Gassen entdecken lassen. Das Herz von Perugia ist allerdings die Piazza Grande, auf der eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten steht: der Brunnen Fontana Maggiore aus dem Mittelalter.

Dann fahren wir an den Lago Trasimeno, gelegen im grünen Herzen Umbriens, zwischen Röhricht und Seerosen. Die Isola Maggiore, Franziskus' geliebte Insel, hat sich bis heute das charakteristische Aussehen eines Fischerdorfes des 15 Jh. erhalten. Im Jahre 1211 zog der Heilige sich als Einsiedler für die Fastenzeit hierher zurück. Man kann noch heute die Kapelle bewundern, die an die Überfahrt des Heiligen während eines Sturms erinnert, und den Felsen, wo er innehielt und betete.

Rückfahrt zu unserem Hotel in Assisi für Abendessen und Übernachtung.
Tagesstrecke: 140 km, Fahrtdauer: ca. 1 Std.

4. tag / do. 14. nov 2019 / LA VERNA, GUBBIO & SPELLO

Uns erwartet der Aufstieg zum Felsenkloster La Verna auf dem gleichnamigen "heiligen" Berg. Der Hl. Franziskus zog sich für eine Zeit der Stille und des Gebetes an diesen Ort zurück und erfuhr dort im Jahre 1224 eine mystische Vision: Im gleißenden Licht erschien ihm ein Engel in Gestalt des gekreuzigten Jesus und göttliche Strahlen trafen ihn, bohrten sich in seine Hände, Füße und Bauchseite. "Non est in toto sanctior orbe mons" - es gibt auf der Erde keinen heiligeren Berg, so steht es über dem mittelalterlichen Torbogen des Klosters, das seine Anhänger nach Franziskus' Tod errichteten - ein verwinkelter Komplex aus Sandsteinbauten mit verwitterten Ziegeldächern, zusammengewachsen über Jahrhunderte.

Anschließend fahren wir weiter ins geschichtsträchtige Gubbio. Herrlich ist der Blick von der Piazza Grande! An der kleinen Kirche Santa Maria della Vittoria soll Franziskus der Legende nach den Wolf gezähmt haben.

Auf der Rückfahrt nach Assisi machen wir einen Schlenker nach Spello, um die Ölmühle Frantoio di Spello zu besuchen. Hier genießen wir ein Abendessen mit regionalen Köstlichkeiten, können dabei die hochwertigen Olivenöle probieren und erfahren mehr über die Geschichte des Olivenanbaus in Umbrien.

Rückfahrt zum Hotel in Assisi.
Tagesstrecke: 300 km, Fahrtdauer: ca. 4 Std.

5. tag / fr., 15. nov 2019 / orvieto & heimreise

Heute verlassen wir Assisi und fahren nach Orvieto. Die Altstadt befindet sich auf einem Felsplateau, welches schon die Etrusker ab dem 8. Jh. besiedelten und es dadurch zu erheblichem Reichtum und Ansehen brachten, wovon heute noch einige etruskische Nekropolen in der Umgebung zeugen. Hier sehen wir den Dom von Orvieto, am Eingang zur Altstadt gelegen. Der schwarz-weiß gestreifte Dom mit seiner dreispitzigen Fassade und seiner schönen Fensterrose ist ein beeindruckendes Bauwerk. Als im Jahre 1263 im nahe gelegenen Städtchen Bolsena Blut aus einer Hostie tropfte, war das für den Papst nicht nur der Anlass, das Fronleichnamsfest zu stiften, sondern auch um diesen Dom zu errichten. Berühmt ist er vor allem für seine insgesamt 110 m² großen Reliefs; die Themen schlagen einen Bogen von der Genesis, über die Prophezeiung der Ankunft des Messias, zu Geschichten aus dem Neuen Testament und schließlich dem Jüngsten Gericht.

In Orvieto genießen wir in einer der uralten Tuffsteinhöhlen ein Abschieds-Mittagessen.

Dann endet unsere Reise mit dem Transfer zum Flughafen von Rom und dem Rückflug nach Frankfurt.
Tagesstrecke: 240 km, Fahrtdauer: ca. 3 Std.

Begegnungen & Hotels

Begegnungen

TagBegegenung
2Franziskanerbruder Thomas führt uns durch die Basilika di San Francesco
2Weinprobe & Abendessen auf einem umbrischen Weingut
4Abendessen in der bekannten Ölmühle von Spello
5Spezialitäten-Mittagessen in einem Tuffsteinkeller von Orvieto

Hotels & Übernachtungen

ÜNOrtHotelname
4Assisi Hotel Albergo Ancajani***

Preise & Services

Enthalten

  • Hin-/Rückflug ab/bis Frankfurt nach/von Rom inkl. sämtl. Zuschläge, Steuern & Gebühren
  • 5-tägige Reise zum Programm
  • 4 Übernachtungen im ½ DZ mit Bad/Dusche/WC in den genannten Hotels (od. gleichwertig)
  • Verpflegung auf Basis Halbpension (Frühstück & Abendessen im Hotel)
  • Mittagessen an Tag 5
  • klimatisierter Reisebus zum Programm
  • lizenzierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • alle Eintritte und Honorare für Begegnungen & Vorträge zum Programm
  • ausführliche Reiseinformationen
  • Insolvenzversicherung

Nicht enthalten

  • An- und Abreise zum/vom Flughafen Frankfurt,
    z. B. Rail&Fly-Ticket (TMS vermittelt diese Leistung)
  • Eintritte, die nicht im Programm erscheinen
  • weitere Mahlzeiten, Getränke & persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und Hotelpersonal: Wir empfehlen € 6,- pro Person und Tag - wird mit dem Reisepreis in Rechnung gestellt. Unser Service für Sie: Damit entfällt die Notwendigkeit der individuellen Trinkgeldvergabe vor Ort

Preisliste

GruppenplanerBegleitperson
Pro Person im DZ (mind. 10 TN) € 575,- € 825,-
Einzelzimmerzuschlag € 225,-

Bewerbung zur Reise

Um sich für diese Reise zu bewerben, öffnen Sie bitte den hier verlinkten Reiseflyer. Am Ende jedes Reiseflyers finden Sie unser Anmeldeformular. Sie können es entweder bequem am Computer ausfüllen und via E-Mail an uns senden, oder aber den Reiseflyer einfach ausdrucken und das Formular mit der Hand ausfüllen:

REISEFLYER AUSDRUCKEN

( PDF | 1.33 MB )

Passende Reisen:

Leider keine passenden Reisen gefunden :-(