Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Israel

Spurensuche im Heiligen Land

Israel Jerusalem Dominus Flevit2
Zeitraum:
icon-kalender
25. Okt.
03. Nov. 2019
Dauer:
icon-reisedauer
10 Tage / 9 Nächte
Art:
icon-reiseart
ZubucherReisen
Preis:
1.795,-
Land:

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1Fr.ALinienflug von Frankfurt nach Tel Aviv, Empfang durch unsere Reiseleitung & Fahrt an den See Genezareth
2Sa.F/AHeilige Stätten am Nordufer des Sees Genezareth: Berg der Seligpreisungen, Tabgha & Kapernaum
3So.F/AFahrt über die reizvollen Golanhöhen zur mystischen Stadt Safed & Besuch einer ökologischen Farm
4Mo.F/AIn der Wüste: Jordan-Taufstelle Qasr al-Yahud, Auffahrt zur Felsenfestung Massada & Bad im Toten Meer
5Di.F/AErkundungstour in Jerusalem: Spaziergang den Ölberg hinab in die Altstadt, vorbei an den Highlights
6Mi.F/M/AHolocaust-Gedenkstätte Yad Vashem & Besichtigungen in Bethlehem: Geburtskirche & Hirtenfelder
7Do.F/AFahrt nach Eilat, der südlichsten Stadt Israels, gelegen am Roten Meer - dort Zeit zur freien Verfügung
8Fr.F/AZeit zur freien Verfügung in Eilat - optionaler Besuch im Unterwasser-Observatorium
9Sa.F/ADurch den Negev geht es zum Ramon-Krater & weiter zu unserer Unterkunft in der Wüste
10So.FRückflug von Tel Aviv nach Frankfurt Flugzeiten werden ca. 1 Jahr vor Abreise bekannt gegeben
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. Tag / Fr., 25. Okt 2019 / Anreise

Nach individueller Anreise zum Flughafen Frankfurt starten wir heute gemeinsam unsere Reise nach Israel. Linienflug nach Tel Aviv und Empfang durch unsere Reiseleitung, die uns die gesamte Reise über begleitet. Transfer zu unserem Kibbutz Hotel in der Nähe des Sees Genezareth für Abendessen und Übernachtung.
Flugzeiten werden ca. 1 Jahr vor Abreise bekannt gegeben.

2. Tag / Sa., 26. Okt 2019 / Rund um den See

Nach unserem reichhaltigen Frühstücksbuffet im Hotel (wie jeden Morgen auf der Reise) widmen wir den heutigen Reisetag dem Besuch der heiligen Stätten des Wirkens Jesu am See Genezareth: Zunächst geht es zum Berg der Seligpreisungen, wo er der Überlieferung nach seine berühmte Bergpredigt hielt. Von der imposanten Kirche haben wir einen tollen Ausblick über den See und wir finden eine wunderbare Voraussetzung, um über die entsprechenden Verse und Abschnitte der Bibel nachzusinnen. Entlang des Sees geht es dann weiter nach Tabgha zur Brotvermehrungskirche: Der Stein unter dem Altar hat eine besondere Bedeutung, soll doch Jesus darauf die Fische und Brote gelegt haben, die nach dem Dankgebet 5.000 Mann satt machten. Auch besuchen wir See Genezareth Kapernaum, einstiges Fischerdorf und wichtige Wohn- und Wirkungsstätte Jesu. Hier sehen wir Überreste des Hauses von Petrus.

Abendessen und Übernachtung in unserem Kibbutz Hotel in der Nähe des Sees Genezareth.

3. Tag / So., 27. Okt 2019 / Golanhöhen & Galiläa

Bei der Fahrt über die Golanhöhen genießen wir heute die einprägsamen Landschaften und beschaulichen Naturschutzreservate.

Wir erreichen Safed, die "Stadt auf dem Berge" und die Stadt der jüdischen Mystiker. Hier unternehmen wir einen Spaziergang durch den malerischen Ort und besuchen eine ehrwürdige Synagoge.

Dann besuchen wir den Dattelshop im Moshav Kinereth, wo Datteln und andere Früchte biologisch erzeugt und haltbar gemacht werden. Bei einer Tour über die ökologische Farm lernen wir Arbeit vor Ort genauer kennen.

Den Tag beschließen wir bei Fayez Fowaz und seiner interkulturellen Familie. Sie empfangen uns mit Kaffee, Tee, Gebäck und interessanten Geschichten.

Abendessen und Übernachtung in unserem Kibbutz Hotel in der Nähe des Sees Genezareth.

4. Tag / Mo., 28. Okt 2019 / In der Wüste

Am Morgen machen wir uns auf den Weg durch das Jordantal zur Taufstelle Qasr al-Yahud, wo sich der Überlieferung nach Jesus von Johannes dem Täufer taufen ließ. Die dortige Klosterkirche ist die drittwichtigste Kirche der orthodoxen Christen in Israel.

Von hier fahren wir weiter zur Felsenfestung Massada, seit 2001 UNESCO-Weltkulturerbe: Ein machtstrotzendes Bauwerk hinterließ Herodes der Große am Rande des Toten Meeres, erbaut zwischen den Jahren 37 und 31 v. Chr. Der Ort war von ihm aus strategischen Gründen gewählt worden, sollte er doch als Zufluchtsort vor seinen Feinden dienen. Auf- und Abfahrt mit der Seilbahn.

Wir erreichen das Tote Meer, ein Highlight auf unserer Tour, und genießen das schwerelose Gefühl bei einem Bad im warmen Salzwasser.

Dann erreichen wir unser Hotel in der heiligen Stadt Jerusalem für Abendessen und Übernachtung.

5. Tag / Di., 29. Okt 2019 / Jerusalem

Diesen Reisetag widmen wir Jerusalem: Nirgendwo sonst begegnen sich die drei monotheistischen Weltreligionen so nah wie hier. Es geht zunächst auf den Ölberg für einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt. Zu Fuß geht es zur Kapelle Dominus Flevit, übersetzt "der Herr weint", ein moderner Sakralbau in Form einer stilisierten Träne. Dann geht es zum Garten Gethsemane mit der Kirche der Nationen, auch Todesangstbasilika genannt.

Wir spazieren in die Altstadt, wo wir die Strecke gehen, die Jesus vom Prätorium des Pilatus bis hinauf zum Golgata nehmen musste: Die hauptsächlich im arabischen Viertel gelegene Via Dolorosa - zu Deutsch "Straße der Schmerzen" - stellt den Leidensweg Christi von der Verurteilung bis zur Kreuzigung dar. Die letzten Stationen befinden sich in der Grabeskirche, welche wir ebenfalls besuchen und die einmalige Atmosphäre an diesem heiligen Ort genießen. Auch sehen wir die Klagemauer, die Westmauer des ehemaligen Tempels. Sie ist ein Ort des Gebets und stellt für Juden aus aller Welt ein Symbol des ewigen Bundes mit Gottes Volk dar.

Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

6. Tag / Mi., 30. Okt 2019 / Jerusalem Neustadt & Bethlehem

In Jerusalems Neustadt ist Yad Vashem, Israels zentrale Holocaust-Gedenkstätte, ein bewegendes Highlight an diesem Tag: 1953 erbaut, erinnert sie seither an die Verfolgung und Ermordung von 6 Mio. Juden, an die aufgelösten und zerstörten jüdischen Gemeinden, an Tapferkeit und Heldentum der Soldaten und Gefangenen.

Dann geht es in die Region Bethlehem. Gemeinsam mit Kamal Mukarker, palästinensischer Christ, Reiseleiter und ehemaliger Basketballnationalspieler, besuchen wir als erstes die Geburtskirche, welche im Jahr 333 an der Stelle errichtet wurde, wo der Bibel nach Jesus zur Welt kam. Dann bummeln wir durch die Altstadt Bethlehems mit ihren charakteristischen kleinen Gässchen. Schließlich bringt uns Kamal zu den Hirtenfeldern, wo wir die schöne Engelskapelle sehen - der Ort, an dem der Überlieferung nach den Hirten die Geburt Jesu verkündet worden ist. Unser Mittagessen genießen wir bei Faten Mukarker, der Mutter unseres heutigen Reiseleiters: Nach ihrer Jugend in Deutschland kehrte sie mit 20 Jahren nach Israel zurück und heiratete einen christlichen Palästinenser. Sie erzählt uns von ihrer bewegten Vergangenheit.

Nach dem Abendessen im Hotel besucht uns Eva Chlebowski: Als deutsche Jüdin wurde sie in Köln geboren und wohnt seit ihrem 18. Lebensjahr in Israel. Sie ermöglicht einen Einblick in den Alltag und lässt uns die Situation vor Ort, Ängste und Hoffnungen besser verstehen. Bei einer dynamischen Gesprächsrunde über das Heilige Land beantwortet sie unsere Fragen mit bisweilen schmerzhafter Offenheit, Humor und liebevoller Kritik an ihrer Wahlheimat. Übernachtung in Jerusalem.

7. Tag / Do., 31. Okt 2019 / Eilat

Wir fahren heute nach Eilat, der südlichsten Stadt Israels, gelegen am Roten Meer. Dort angekommen, steht uns der Rest des Tages zur freien Verfügung. Beliebt ist Eilat nicht nur wegen der zahlreichen Wassersportaktivitäten, sondern auch wegen seiner schönen Strände und der beeindruckenden Unterwasserwelt.

Abendessen und Übernachtung in Eilat.

8. Tag / Fr., 01. Nov 2019 / Eilat

Auch dieser Reisetag steht uns zur freien Verfügung für eigene Unternehmungen in Eilat. Optional kann das Unterwasser-Observatorium besucht werden: Es vermittelt mit vielen großen Fenstern und dem Oceanarium den Eindruck, mitten im Roten Meer zu sein!

Abendessen und Übernachtung in Eilat.

9. Tag / Sa., 02. Nov 2019 / Ramon-Krater

Unsere Fahrt durch den Negev bringt uns heute zum größten Erosionskrater weltweit, dem Ramon-Krater. An seinem nördlichen Rand, in einer Höhe von rund 300 m, liegt die Kleinstadt Mitzpe Ramon. Inmitten der Landschaft, geprägt von Klippen und steilen Pfaden, Bergen und Quellen, hat sich hier eine bescheidene Ortschaft entwickelt. Wir fahren bis zum Wüstenkibbutz Mashabei Sade, eine sehr interessante, kollektive Siedlung. Dieses einzigartige ländliche Gemeinwesen basiert auf den Prinzipien gegenseitiger Hilfe und sozialer Gerechtigkeit. Die Landwirtschaft des Mashabei Sade nutzt zur Bewässerung nur das in der Wüste vorhandene Brackwasser. Neben Krabben- und Fischzucht wird hier auch eine Fabrik für Kugelventile und Leitungen betrieben.

Abendessen und Übernachtung im Gästehaus des Kibbutz Mashabei Sade.

10. Tag / So., 03. Nov 2019 / Heimreise

Heute endet unsere Reise mit dem Transfer zum Flughafen von Tel Aviv und dem Rückflug nach Frankfurt.
Flugzeiten werden ca. 1 Jahr vor Abreise bekannt gegeben.

Begegnungen & Hotels

Begegnungen

TagBegegenung
3Interessante Geschichten & traditionelles Gebäck bei Fayez Fowaz und seiner interkulturellen Familie
3Besuch auf der ökologischen Farm im Moshav Kinereth
6Erkundungstour in Bethlehem mit Kamal Mukarker, christllicher Palästinenser, Reiseleiter & ehemaliger Basketballnationalspieler
6Mittagessen bei Faten Mukarker, Mutter unseres Bethlehem-Reiseleiters - interessante Frau mit bewegter Vergangenheit
6Gesprächsrunde mit Eva Chlebowski über das Leben in Israel

Hotels & Übernachtungen

Preise & Services

Enthalten

  • Hin- und Rückflug ab/bis Frankfurt nach/von Tel Aviv inkl. sämtl. Zuschläge, Steuern & Gebühren
  • Assistance & begleiteter Gruppentransfer bei Ankunft und Abflug am Flughafen Tel Aviv
  • 10-tägige Reise zum Programm
  • 9 Übernachtungen im DZ mit Bad/Dusche/WC in den genannten Hotels (od. gleichwertig)
  • Verpflegung auf Basis Halbpension (Frühstück & Abendessen im Hotel)
  • Mittagessen an Tag 6
  • klimatisierter Reisebus zum Programm
  • lizenzierte, deutsch-sprachige Reiseleitung
  • alle Eintritte und Honorare für Begegnungen & Vorträge zum Programm
  • Insolvenzversicherung
  • ausführliche Reiseinformationen

Nicht enthalten

  • An- und Abreise zum/vom Flughafen Frankfurt
  • Eintritte, die nicht im Programm erscheinen
  • weitere Mahlzeiten, Getränke & persönliche Ausgaben
  • Spenden im Rahmen einer Begegnung
  • Rail&Fly-Ticket (TMS vermittelt diese Leistung)
  • Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und Hotelpersonal: Wir empfehlen € 7,- pro Person und Tag - wird mit dem Reisepreis in Rechnung gestellt. Unser Service für Sie: Damit entfällt die Notwendigkeit der individuellen Trinkgeldvergabe vor Ort.

Preisliste

Preise
ab 40 voll zahlenden Teilnehmern € 1.795,-
ab 30 + € 130,-
ab 20 + € 300,-
Einzelzimmerzuschlag € 540,-

Anmeldung zur Reise

Um sich für diese Reise anzumelden, öffnen Sie bitte den hier verlinkten Reiseflyer. Am Ende jedes Reiseflyers finden Sie unser Anmeldeformular. Sie können es entweder bequem am Computer ausfüllen und via E-Mail an uns senden, oder aber den Reiseflyer einfach ausdrucken und das Formular mit der Hand ausfüllen:

Passende Reisen:

zubucherreisen
10
israel
1.395,-

Israel

Auf biblischen Spuren
icon-kalender
22.
29. Okt. 2018
icon-reisedauer
8 Tage / 7 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
Hamburg
Reisedetails anzeigen
zubucherreisen
10
israel
1.445,-

Israel

70 Jahre Israel - Eine Demokratie, die uns braucht
icon-kalender
28. Okt.
02. Nov. 2018
icon-reisedauer
6 Tage / 5 Nächte
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
Frankfurt
Reisedetails anzeigen
zubucherreisen
11
05
06
07
08
09
10
10
11
israel
1.245,-

Israel

Entdeckungsreise für Wiederkehrer & Israel-Kenner
icon-kalender
Mehrere Termine
icon-reisedauer
8 Tage
icon-reiseart
ZubucherReisen
icon-flughafen
nach Wunsch
Reisedetails anzeigen