zurueck-nach-oben
zurück nach oben
Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN
Flagge

Vietnam

Hier haben wir wissenwertes über unser Reiseziel Vietnam zusammengetragen: Geschichte, Zahlen, Zusammenhänge, Hintergründe und Hinweise zu unseren Reisen …

Geschichte

  • Das erste Königreich Vietnams bestand bereits im 1. Jhrtsd. v. Chr.
  • Von 111 v.Chr. bis 938 n.Chr. war Vietnam Teil des chinesischen Kaiserreichs
  • Erst im 19. Jh. wurde Vietnam dann Teil des Französischen Kolonialreiches
  • Im 2. Weltkrieg besetzte Japan die Region.
  • Anschließend versuchte Frankreich ohne Erfolg, die Kolonialherrschaft wiederherzustellen.
  • 1954 wurde das Land ins sozialistische Nordvietnam und das vom Westen unterstützte Südvietnam geteilt.
  • 1976 wurden die beiden Staaten unter kommunistischer Führung wiedervereinigt.
  • Seit 1986 laufen marktwirtschaftliche Reformen, die aber bislang nur in Ansätzen zu einer politischen Liberalisierung führten.
  • Hanoi wurde 1976 Hauptstadt des wiedervereinigten Vietnams, größte Stadt nach Einwohnern ist Ho-Chi- Minh-Stadt (Saigon).

Zahlen & Fakten

  • Fläche: 331.690 km² (D: 357.386 km²)
  • Einwohner: 95,4 Mio. (D: 82,2)
  • Bevölkerungsdichte: 282 Einwohner pro km² (D: 230)
  • Lebenserwartung: Männer 70,7 J., Frauen 80,3 J. (D: M 78,4, F 83,4)


Wussten Sie, dass …

  • trotz der sozialistischen Staatsform der Glaube in der Bevölkerung weiterhin tief verwurzelt ist (eine Mischung aus Taoismus, Buddhismus & Konfuzianismus – teilweise gepaart mit Schamanismus)?
  • 1989 ca. 59.000 Vietnamesen als sogenannte Vertragsarbeiter in der DDR tätig waren?
  • man fast 2.500 km fährt von der Grenze zu China bis zur Südspitze des Landes? Dies entspricht der Strecke Hamburg – Sizilien!
  • Fast 65% der Bevölkerung in der Landwirtschaft tätig sind – dies aber nur zu ca. 20% der Wirtschaftsleistung des Landes beiträgt?

Aktuelle Impfbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Zika-Virus

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:
- Dengue-Fieber
- HFMK

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 14.07.2020 03:00 für Kunden von: Tour mit Schanz Reisebüro GmbH, Sulzer Str. 118, 72218 Wildberg

Aktuelle Visabestimmungen

Es wird ein Visum benötigt.

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist die visumfreie Einreise nach Vietnam aktuell nicht möglich. Reisende müssen bis auf Weiteres ein Visum vorab, bei Einreise vor Ort (siehe unten) oder per E-Visa-Verfahren unter https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/ beantragen.

Aktuell wurde die Visaerteilung jedoch vorübergehend eingestellt.

Visaarten

Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden.
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 15 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/ETA
Erläuterung: Das Visum kann online beantragt werden.
Das e-Visum/die elektronische Einreiseerlaubnis kann online unter folgendem Link beantragt werden : https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 3 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Visum bei Ankunft
Erläuterung: Das Visum kann bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen beantragt werden.
Ein Visa on Arrival wird nur in besonderen Fällen ausgestellt:
-Für Reisende, die aus einem Land kommen, in dem es keine vietnamesische Auslandsvertretung gibt.
-Wenn die Reise durch einen befugten Vietnam-Reiseveranstalter organisiert wurde (es empfiehlt sich, sich rechtzeitig bei dem Veranstalter zu informieren).

Besonderheiten:
Die Verlängerung des visumfreien Aufenthalts um weitere 15 Tage ist bei Buchung einer Pauschalreise in einem vietnamesischen Reisebüro möglich. Eine erneute visumfreie Einreise ist erst wieder möglich, wenn nach der letzten Ausreise 30 Tage vergangen sind.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Vorabeinlassungsgenehmigung (muss vorab online beantragt werden, wenn Reisende ihr Visum bei Ankunft vor Ort beantragen möchten)
- 2 Passfotos, nicht älter als 6 Monate

Einreise auf dem Land- und Seeweg:
Wird ein Visum benötigt, muss dieses vorab bei der zuständigen Botschaft beantragt werden, da an den Grenzstellen keine Visa on Arrival ausgestellt werden.

Vietnamesischer Hintergrund:
Personen mit einer vietnamesischen Abstammung, die keinen vietnamesischen Pass mehr besitzen, sowie Familienangehörige von Vietnamesen, können auf Antrag von der Visumpflicht befreit werden.
Es wird eine Bescheinigung ausgestellt, welche für fünf Jahre gültig ist. Mit dieser Bescheinigung sind mehrere Ein- und Ausreisen von bis zu 90 Tagen möglich.

Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.

Passende Reisen:

musterreisen
vietnam
laos
kambodscha

Vietnam

Indochina: Begegnungen in Vietnam, Laos & Kambodscha
icon-kalender
nach Wunsch
icon-reisedauer
16 Tage / 13 Nächte
icon-reiseart
MusterReisen
icon-flughafen
nach Wunsch
Reisedetails anzeigen
musterreisen
vietnam

Vietnam

Begegnungen von Nord nach Süd
icon-kalender
nach Wunsch
icon-reisedauer
15 Tage / 12 Nächte
icon-reiseart
MusterReisen
icon-flughafen
nach Wunsch
Reisedetails anzeigen