Ladeanimation
Seite wird geladen …
icon-pfeil-hoch
Zurück NACH OBEN

Irland

Unterwegs zu den Quellen des Lebens

Irland Cover2
Zeitraum:
icon-kalender
ohne Datum
Dauer:
icon-reisedauer
8 Tage / 7 Nächte
Art:
icon-reiseart
MusterReisen
Land:

Inhalt dieser Reise:

Zur besseren Orientierung, haben wir Ihnen die Informationen dieser Reise aufgegliedert. Nutzen Sie einfach das folgende Inhaltsverzeichnis, um direkt zum gewünschten Inhalt zu springen.

Einleitung

Programmübersicht

TagWochentagFahrtzeit (STD/KM)MahlzeitenProgramm
1-Flug vom Wunsch-Flughafen nach Dublin, Empfang durch die Reiseleitung & Besichtigungen in der irischen Hauptstadt
24 Std. / 310 kmFahrt durch die Wicklow Mountains, Besuch im Malahide Castle & in einer Whiskey-Destillerie
33 Std. / 170 kmFahrt durch die Wildnis der Connemara zu Dan O'Hara´s Homestead & zur Kylemore Abbey
44,5 Std. / 280 kmKlosterruine Clonmacnoise, Fahrt durch die Burren-Region: Kilfenora Abbey, Poulnabrone Dolmen & berühmte Klippen von Moher
53,5 Std. / 250 kmAusflug zur Dingle-Halbinsel mit Bootsfahrt
62,5 Std. / 100 kmFahrt über die Panoramastraße Ring of Kerry & Besuch einer Schaffarm
76,5 Std. / 450 kmGallarus Oratory, Kilmalkedar Kirche, Wanderung zum Torc-Wasserfall, Muckross Gardens, Rock of Cashel, Jerpoint Abbey, Brennereibesichtigung & Freizeit in Kilkenny
8-Weitere Besichtigungen in Dublin & Rückflug zum Wunsch-Flughafen
F = Frühstück | M = Mittagessen | A = Abendessen

Unser Reiseprogramm

1. TAG / ANREISE & DUBLIN

Nach der individuellen Anreise zum Wunsch-Flughafen starten wir heute gemeinsam unsere Reise nach Irland. Linienflug nach Dublin und Empfang durch unsere Reiseleitung, die uns die gesamte Reise über begleitet.

Gemeinsam unternehmen wir dann eine spannende Stadtrundfahrt durch Dublin. Dabei stellen wir fest, dass der Fluss Liffey die Stadt in zwei Hälften teilt. Die Nordseite ist bekannt für die Einkaufsstraßen O´Connell und Henry Street, das General Post Office und das Custom House entlang des Ufers. Die Südseite erscheint uns oft vornehmer, mit der eleganten Fußgänger- und Einkaufsstraße Grafton Street, dem St. Stephen´s Green Park, den beiden Kathedralen St. Patrick´s und Christ Church. Hier können wir auch das bekannte georgianische Dublin entdecken, entlang den Plätzen Merrion oder Fitzwilliam Square.

Bei einem Dublin-Aufenthalt darf natürlich der Besuch der 1213 erbauten St. Patrick´s Kathedrale nicht fehlen. Das anglikanische Gotteshaus ist die größte Kathedrale des Landes. Sie ist mit einem prachtvollen Kirchenschiff und Grabsteinen der Boyle Familie sowie dem Grab von Dekan Jonathan Swift (Dekan von 1713-1745) verschönert. Die Kanzel hat reichverzierte farbige Fenster, einige davon von Harry Clarke. Umfassende Restaurationsarbeiten wurden im 19. Jh. durchgeführt.

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Dublin.

2. TAG / FAHRT NACH GALWAY

Nach unserem Frühstück im Hotel (wie jeden Morgen auf der Reise) fahren wir durch die malerischen Wicklow Mountains, den "Garten Irlands". Die abwechslungsreiche Natur des Nationalparks ist geprägt durch die sacht zur Irischen See fallenden Weiden und die hohen Bergketten. Sanfte Hügel wechseln sich mit schroffen Bergen ab und weite Moore leuchten im Purpur der Heidepflanzen. Flüsse strömen aus den Bergen in Richtung Meer während dunkle Bergseen zum stillen Genießen am Ufer einladen.

Von hier geht es weiter zum Malahide Castle, wo wir uns auf die Spuren des irischen Adels begeben: Das bezaubernde Schlösschen im gleichnamigen Nobel-Vorort Dublins war bis vor einigen Jahrzehnten in Privatbesitz und Wohnhaus der Talbot-Familie. Deren Linie lässt sich über 800 Jahre zurückverfolgen, als der erste Talbot - ein Anglo-Normanne - nach der Eroberung Irlands hier seine Burg erbaute. Heute präsentiert das Schloss einen interessanten Mix an unterschiedlichen Baustilen und vermittelt einen guten Eindruck vom Schlossleben in vergangenen Epochen. Wunderschön ist hier auch der Botanische Garten anzusehen.

Auf der Weiterfahrt besuchen wir in den Midlands eine der berühmten Whiskey-Destillerien des Landes. Wir erfahren alles über die Herstellung des sogenannten "Wasser des Lebens" und eine Verkostung am Ende der Tour darf natürlich nicht fehlen!

Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel in der Region Galway.
Tagesstrecke: 310 km, Fahrtdauer: ca. 4 Std.

3. TAG / CONNEMARA

Auf der heutigen Fahrt entdecken wir eine ganz andere Landschaft: Die Wildnis von Connemara, deren Einwohner noch immer Gälisch sprechen, ist ohne Zweifel der romantischste Teil Irlands - ein hügeliges Land, das für seine Steinmauern und reetgedeckten Hütten bekannt ist. In der nördlichen Hälfte, die rauer und geheimnisvoller ist, werden wir den Ozean und den wunderschönen Fjord des Killary Hafens, sowie die steilen Berge sehen, von denen aus wir zahlreiche Seen und große Moore überblicken können. In der Region Connemara besuchen wir auch Dan O'Hara´s Homestead. Im Besucherzentrum entführt uns ein Video in die Welt des irischen Bauern, der zur Zeit der großen Hungersnot in Connemara lebte. Hier erhalten wir einen guten Eindruck von dieser harten Zeit.

Dann geht es weiter zur wunderschönen Kylemore Abbey, dem ältesten Benediktinerkloster Irlands. Das märchenhafte Schloss aus Granit mit den vielen Zinnen und Türmchen wurde um 1870 vom einflussreichen Kaufmann und Politiker Mitchell Henry und seiner Gattin Margaret errichtet. Drei Jahre nach deren Tod ließ ihr Gatte zu ihrem Andenken eine Kirche in Miniaturform einer prachtvollen Kathedrale errichten. Engelsfiguren als Wasserspeier und Stützpfeiler aus Marmor verleihen der Kirche eine ehrwürdige Atmosphäre.

Auf einem Hügel, ganz in der Nähe gelegen, besuchen wir dann noch das Cottage von Dan O'Hara.

Rückfahrt zu unserem Hotel in der Region Galway für Abendessen und Übernachtung.
Tagesstrecke: 170 km, Fahrtdauer: ca. 3 Std.

4. TAG / CLONMACNOISE & BURREN

Als erstes besuchen wir die Klosterruine Clonmacnoise. Im Besucherzentrum werden keltische Kreuze ausgestellt und bei einer audiovisuellen Show erfahren wir mehr über die Geschichte des Klosters. Danach folgt der Besuch der Stätte selbst und wir sehen Hochtürme, eine Kathedrale und schöne Hochkreuz-Reproduktionen.

Dann erwartet uns eine Zeitreise zu den Ursprüngen Irlands. Wir fahren in die Burren-Region, eine ungewöhnliche, einzigartige Region. Oft beschrieben als Mondlandschaft, bedeutet "Burren" so viel wie "riesiger Stein" und ist eigentlich ein Hochplateau aus porösem Kalkstein - eine Mondlandschaft.

Unterwegs machen wir Halt an der Kilfenora Abbey, eine zum größten Teil restaurierte Ruine. Diese wird bis heute von der anglikanischen Gemeinde genutzt. Sie stammt aus dem 12. Jh. und steht an der Stelle eines Klosters, das St. Fachtna im 6. Jh. gründete.

Ein Wahrzeichen der Burren-Region ist die Megalithanlage Poulnabrone Dolmen, welchen wir unterwegs ebenfalls besuchen.

Es geht weiter zu den bekanntesten Klippen Irlands, den Klippen von Moher. Von diesem Vorgebirge reicht die Sicht im Westen bis zu den Aran Inseln, im Süden bis zu den Kerry Bergen und im Norden bis zu den Hügeln von Connemara. Viele Seevögel, wie zum Beispiel der Sturmvogel, bauen hier ihre Nester. Im Besucherzentrum erhalten wir einen guten Überblick über Geschichte und Entstehung der Klippen.

Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel in der Region Clare.
Tagesstrecke: 280 km, Fahrtdauer: ca. 4,5 Std.

5. TAG / DINGLE

Ganz im Südwesten Irlands ragen fünf Landstreifen wie Finger ins Meer hinein. Der nördlichste davon, die Dingle-Halbinsel, steht heute auf unserem Programm. Rau und wild bleibt sie ihren Traditionen treu. Bei einer Bootsfahrt bringt man uns die landschaftlich so reizvolle Region näher. Mit etwas Glück bekommen wir vielleicht auch den Delfin Fungie zu Gesicht, das Wahrzeichen der Halbinsel.

Abendessen und Übernachtung in der Region Kerry.
Tagesstrecke: 250 km, Fahrtdauer: 3,5 Std.

6. TAG / RING OF KERRY

Heute erkunden wir den Ring of Kerry, die bekannteste Panoramastraße Irlands. Die überraschende Schönheit der großen Iveragh-Halbinsel kommt von der großen Vielfalt der Landschaft, die ununterbrochen Kontraste bietet. Das vorherrschende Element ist das Wasser; ganz gleich ob es Flüsse sind, die durch zauberhafte Dörfer fließen, wie der Sneem, der Atlantik, der Golfstrom oder der bekannte Killarney See. Wir machen Halt an den Aussichtspunkten Molls´ Gap und Ladies View: Königin Victoria benannte diesen Aussichtspunkt so, weil sie von der Sicht so sehr begeistert war und alle ihre Hofdamen dazu einlud, sich selbst davon zu überzeugen.

Auch besuchen wir in dieser Region eine Schaffarm und erhalten bei einer Führung mit dem Farmer einen interessanten Einblick in die Arbeit mit den Nutztieren. Bei einer Schäferhund-Demonstration wird uns außerdem gezeigt, wie man eine Herde beisammen hält.

Rückfahrt zu unserem Hotel in der Region Kerry für Abendessen und Übernachtung.
Tagesstrecke: 100 km, Fahrtdauer: ca. 2,5 Std.

7. TAG / RÜCKFAHRT NACH DUBLIN

Wir begeben uns heute auf die Rückfahrt nach Dublin. Unterwegs halten wir am Gallarus Oratory, das Ende des 6. Jh. ganz ohne Mörtel erbaut wurde. Die frühchristliche Gebetsstätte ist bis zum heutigen Tag intakt und wasserdicht, und gilt als das am besten erhaltene bootsförmig errichtete Gebäude Irlands.

Wir halten auch an der Kilmalkedar Kirche, eine romanische Kirche aus dem 12. Jh., die einst Teil einer Reihe religiöser Gebäude war. Bekannt ist die Kirche für ihre aufwändige Türe. Sie hat ein Tympanum mit einem Kopf auf der einen und einem mythischen Ungeheuer auf der anderen Seite. Es ist ein gutes Beispiel der Toleranz, die die Kirche einst dem Heidentum zeigte.

Wir unternehmen dann eine kleine Wanderung zum Torc-Wasserfall. Wir folgen dem Rauschen des Flusses, bis sich der Wald zu einer Lichtung öffnet und den Blick auf den Wasserfall freigibt. Das frische, klare Wasser des Owengarriff River schießt hier über uralte Felsen nach unten und hinterlässt dabei einen feinen Nebel in der kühlen Luft.

Ganz in der Nähe besuchen wir die Muckross Gardens. Die Geschichte des Ansitzes ist noch heute allgegenwärtig; sie zeigt sich im gesamten Areal.

Dann geht es zum Rock of Cashel: 60 m hoch erhebt sich auf einem Kalksteinfelsen eine der kirchen- und kunsthistorisch bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten Irlands. Relikte der Kathedrale, des Rundturmes und der "Kapelle von Corrnac" - der ersten romanischen Kirche Irlands - sind wichtige Zeugen dieses Ortes.

Die Jerpoint Abbey steht ebenfalls auf dem Programm: Das ehemalige Zisterzienserkloster aus dem 12. Jh. ist ein ganz aus Naturstein errichtetes Bauwerk mit einem von Zinnen gekrönten, rechteckigen Wehrturm. Viele der Wirtschaftsgebäude sind noch heute erkennbar und so ermöglicht uns der Besuch der im Jahre 1158 gegründeten Abtei einen Einblick in den Alltag der Mönche. Hier bewundern wir auch einzigartige Steinmetzarbeiten.

Wir erreichen Kilkenny. Bei einer Führung durch eine Whiskey-Brennerei erfahren wir Wissenswertes über die Tradition des irischen Whiskeys und über seine Herstellung. Nach interessanten Erklärungen zu Geschichte und Produktionsprozess erhalten wir eine Kostprobe. Auch haben wir Zeit zur freien Verfügung in Kilkennys Altstadt.

Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel in der Region Dublin.
Tagesstrecke: 450 km, Fahrtdauer: ca. 6,5 Std.

8. TAG / DUBLIN & HEIMREISE

Am Morgen besuchen wir in Dublin das Trinity College. Die bedeutendste Universität des Landes wurde 1592 von Königin Elisabeth I gegründet. Im Long Room der Alten Bibliothek werden die wertvollsten Bücher und Handschriften aufbewahrt und in den Kollonaden im Erdgeschoss wird das um das Jahr 800 entstandene "Book of Kells" präsentiert.

Anschließend haben wir noch etwas Zeit zur freien Verfügung für einen kurzen Stadtbummel.

Gemeinsam besuchen wir dann die Guinness Brauerei mit Storehouse. In einem ehemaligen Hopfenlager informiert das Guinness Storehouse über die 200-jährige Brautradition. Abgerundet wird unser Besuch mit einer Kostprobe in der Gravity-Bar, hoch über den Dächern Dublins.

Dann endet unsere Reise mit dem Transfer zum Flughafen von Dublin und dem Rückflug zum Wunsch-Flughafen.

Begegnungen & Hotels

Begegnungen

TagBegegenung
2Besuch einer der Whiskey-Destillerien in den Midlands
6Besuch einer Schaffarm mit Hütehund-Vorführung
7Führung & Kostprobe in einer Whiskey-Brennerei in Kilkenny
8Führung durch die Guinness Brauerei mit Kostprobe

Hotels & Übernachtungen

ÜNOrtHotelname
1Dublin
2Region Galway
1Region Clare
2Region Kerry
1Dublin

MusterReise zum Ausdrucken

Möchten Sie diese Irland-Reise mit Ihrer Gruppe erleben?
Kontaktieren Sie uns – wir passen das Reiseprogramm gerne Ihren Wünschen an – und sagen Ihnen, was eine solche Reise kostet. Um sich das hier vorgestellte MusterReise-Programm auszudrucken, öffnen Sie bitte den hier verlinkten Reiseflyer.

REISEFLYER AUSDRUCKEN

( PDF | 1.13 MB )

Passende Reisen:

musterreisen
irland

Irland

Faszination Grüne Welten: Mönche, Mythen & Sagen
icon-kalender
nach Wunsch
icon-reisedauer
6 Tage / 5 Nächte
icon-reiseart
MusterReisen
icon-flughafen
nach Wunsch
Reisedetails anzeigen